• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Pfingstturnier: Essener behalten kühlen Kopf im Krimi

10.06.2014

Garrel Reife Leistung: Die F-Junioren-Fußballer vom BV Essen haben am Sonnabend beim Pfingstturnier in Garrel den Titel in der Leistungsstufe I gewonnen. Sie bezwangen im Endspiel den FC Sedelsberg mit 2:1 nach Neunmeterschießen. Kurios: Die beiden Finalisten standen sich bereits am vergangenen Mittwoch in der Liga gegenüber. Jenes Duell gewannen die Essener 5:1.

Doch diesmal waren es andere Voraussetzungen. Die Spielzeit betrug nur zehn Minuten und beiden Teams steckte bereits ein langer Turniertag in den Knochen. Dem Spielfluss tat dies aber keinen Abbruch. Die erste Chance vergab Essens Malte Möller (3.). Dann hatte der BV Essen Pech: Der gute Torhüter Jamal Auieb Jussef hatte sich bei einer Glanzparade nach einem Schuss von Sören Neugebauer verletzt (4.). Er konnte nicht mehr weiterspielen. Seinen Part übernahm Feldspieler Möller.

Zwei Minuten vor Schluss markierte Essens Paul Güttler das 1:0. Die Sedelsberger machten aber noch einmal Dampf. In der neunten Minute verhinderte Möller aber mit einer starken Rettungsaktion den möglichen Ausgleich. Doch wiederum nur eine Minute später war er beim Schuss von Nikita Edelmann machtlos.

Im anschließenden Neunmeterschießen hatten Essens Spieler die besseren Nerven. Da die Sedelsberger ihre drei Versuche versemmelten, reichte Essen der Treffer von Dervis Yildirim zum vielumjubelten Erfolg.

Endspielstatistik: FC Sedelsberg - BV Essen 1:2 (1:1) nach Neunmeterschießen.

Tore: 0:1 Güttler (8.), 1:1 Edelmann (10.).

FC Sedelsberg: Enno Reiners, Elias Kromm, Jannis Moormann, David Hinrichs, Henrik Schnieders, Sören Neugebauer, Adrian Nebert, Gunnar Waten, Nikita Edelmann.

Trainer: Gerd Neugebauer.

BV Essen: Jamal Auieb Jussef, Dogan Tsolak, Dennis Lenz, Dervis Yildirim, Justus Lübken, Malte Möller, Mathis Ahrens, Paul Güttler, Elias Engelberg.

Trainer: Dieter Lübken und Andreas Güttler.

 In der Leistungsstufe II besiegte der SV Scharrel im Finale den SV Nikolausdorf 1:0. Den Titel in der Leistungsstufe III schnappten sich die Ramsloher durch einen 2:0-Erfolg gegen den SV Höltinghausen II.

Das Endspiel der E-Juniorinnen gewann der SV Bösel gegen den BV Garrel 3:2. Die Spiele um die begehrten Pokale erfreuten sich auch in diesem Jahr größter Beliebtheit. „Die Mannschaften kommen immer wieder gerne nach Garrel“, so Cheforganisator Bernd Diekmann. Dies belegte die Teilnehmerzahl. Bis auf die F-Junioren des STV Barßel, die sich am Freitagabend noch abgemeldet hatten, waren alle im Vorfeld gemeldeten Mannschaften angetreten.

„Das Turnier ist super gelaufen. Dafür möchte ich mich bei allen, die ihren Teil dazu beigetragen haben, herzlich bedanken“, zog Diekmann ein positives Fazit.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.