• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Leichtathletik: Favoriten laufen erneut vorneweg

02.01.2016

Molbergen Es ist für die Konkurrenz schon fast deprimierend: Auch bei der 38. Auflage des Silvesterlaufes „Rund um die Thülsfelder Talsperre“ sahen sie im Hauptlauf über zehn englische Meilen nur von hinten die Laufschuhe der Seriensieger Jens Nerkamp bei den Herren und Christina Gerdes bei den Frauen. Mit ihrem jeweils fünften Sieg in Folge ließen die beiden Garreler Athleten das Jahr somit sportlich erfolgreich ausklingen.

Für die 20-jährige Gerdes, Studentin der Umweltwissenschaft an der Uni Lüneburg, reichte es bei der vom SV Molbergen zum Jahresende ausgerichteten Veranstaltung sogar zum neuen Streckenrekord von 1:04:29,5 Stunden. Seinen eigenen zum Jahresende 2013 aufgestellten Streckenrekord von 51,03 Minuten verpasste dagegen der 26-jährige Nerkamp um knapp eine Minute in 52,09 Minuten.

Der für GW Kassel startende Student der Germanistik führte das auf sein intensives Trainingslager zurück. „Ich bin in der vergangenen Woche über 190 Kilometer gelaufen. Vielleicht fehlte mir jetzt ein wenig die Power. Dennoch bin ich mit der Zeit zufrieden“, so Nerkamp. „Es mag aber auch an meinem Bart gelegen haben. Der ist nicht so windschnittig. Eigentlich laufe ich immer ohne Stoppeln im Gesicht“, sagte der Seriensieger mit einem verschmitzten Lächeln im Gesicht.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Die Laufbedingungen bezeichnete Nerkamp als gut. Der Regen habe nicht gestört. Nur der Wind und der durch den Regen aufgeweichte Boden auf der Strecke bereiteten ihm Probleme. „Derzeit ist gegen Jens kein Kraut gewachsen“, sagte Dauerkonkurrent Michael Majewski vom BV Garrel. Der 21-Jährige belegte den zweiten Platz in 55,18 Minuten. Dritter wurde Robin Linten, Durham City Harries, in 59,08 Minuten. „Es war schon ein wenig matschig, insbesondere auf dem Deich. Auch der Wind blies am Deich“, meinte die Siegerin Christina Gerdes. Sie ging zum letzten Mal für ihren Heimatverein BV Garrel an den Start. Zukünftig startet sie für den Hamburger Sportverein. „In Garrel habe ich mich sehr wohl gefühlt. Es ist ein Superverein. Aber ich studiere in Lüneburg, und da bietet sich ein Wechsel zum „HSV“ an“, sagt Gerdes. Zumal sie sich unter Trainerin Beate Conrad eine Steigerung verspricht. „Da schau’n wir mal, ob ich schneller werde. Gegen einen erneuten Start beim Silvesterlauf spricht nichts“, so die Studentin. Zweite wurde die 18-jährige Lea Meyer vom VfL Löningen in 1:08:28,7 vor Clubkameradin Hildegard Beckmann in 1:16:20,3.

Den Lauf über zehn Kilometer gewann bei den Herren Marco Tammen (Aurich, 0:33:54,7) und bei den Frauen Lea Brandewie (Garrel, 0:39:37,2). Organisator Gustav Müller vom SV Molbergen war zufrieden: „Mit rund 700 Sportlerinnen und Sportlern verbuchte der Silvesterlauf trotz Konkurrenzveranstaltungen am gleichen Tag wieder eine sehr gute Beteiligung“, freute er sich. Bernd-Willi-Deiters, der witzige und umtriebige Moderator aus Herzlake, sorgte mit flotten Sprüchen für gute Unterhaltung. Während sich die Feuerwehr um die Sicherheit an der Strecke kümmerte, versorgte das Deutsche Rote Kreuz die Läufer mit warmen Getränken. Die Mitglieder des Kanonen- und Böllervereins Markhausen schickten die Teilnehmer am Café Debbeler in Dwergte mit lauten Böllerschüssen auf die Strecke.


 Ergebnisse unter    www.silvesterlauf-molbergen.de 
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.