• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FUßBALL: FC Lastrup muss knifflige Auswärtsaufgabe lösen

15.05.2009

CLOPPENBURG Knifflige Aufgabe im Abstiegskampf: Die Bezirksliga-Fußballer des FC Lastrup gastieren an diesem Sonntag beim Tabellendritten SV Holdorf. Das Ramsloher Auswärtsspiel hat es ebenfalls in sich. Die Saterländer müssen beim abstiegsgefährdeten Drittletzten BW Lüsche ran.

BW Lüsche - BW Ramsloh. Ramslohs Spielertrainer Patrick Zierott ist mit seiner Mannschaft zufrieden: „Sie hat in den letzten Wochen gezeigt, dass sie gewillt ist, noch das Bestmögliche aus dieser Saison zu machen.“ Obwohl die Saterländer weder mit dem Aufstieg noch mit dem Abstieg etwas zu tun haben, verfolgen sie ein klares Ziel. „Wir wollen Dritter werden. Das gelingt uns aber nur, wenn wir die beiden letzten Saisonspiele gewinnen“, sagt Zierott im Wissen, dass die Teams, die derzeit vor Ramsloh platziert sind, patzen müssten.

Sollten die Ramsloher am Wochenende in Lüsche und eine Woche später daheim gegen Essen gewinnen, hätten sie 56 Punkte auf dem Konto. „Das wären dann genauso viele Zähler wie im vergangenen Jahr – und da sind wir schließlich Vizemeister geworden“, sagt Zierott.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Von einer verkorksten Saison könnte im Saterland dann niemand mehr sprechen. Allerdings weiß Zierott, dass die Lüscher, deren Torjäger Ferdinand Diedrich nach abgelaufener Rotsperre wieder mitspielen darf, ein unangenehmer Gegner sind. „Die kämpfen ums Überleben“, sagt Zierott, dessen Mannen allesamt „gesund und fit“ sind. Nur Lars Dannebaum wird gegen Blau Weiß Lüsche nicht mitspielen (Sonntag, 15 Uhr).

BV Essen - TV Dinklage. Die Essener können gegen den Tabellenzweiten befreit aufspielen. Schließlich haben sie den Klassenerhalt endlich in der Tasche. Im letzten Heimspiel der Saison wird Essens Offensive um Ingo Kettmann, Julian Kochanowski und Fabian Renner nichts unversucht lassen, um den Zuschauern zu zeigen, dass sie zu den talentiertesten Angriffsreihen der Bezirksliga gehört und sich selbst hinter den Dinklagern nicht zu verstecken braucht.

Derweil laufen die Planungen für die neue Saison auf Hochtouren. Helmut Knese, der Coach Martin Sommer nach dieser Spielzeit ablöst, hat alle Hände voll zu tun. „Ich führe permanent Gespräche mit möglichen Zugängen. Wir setzen auf eine gute Mischung aus Jung und Alt. Namen möchte ich aber noch nicht nennen“, sagt Knese (Sonntag, 15 Uhr).

SV Holdorf - FC Lastrup. Lastrups Trainer Christian Wende ist optimistisch. Den Glauben an einen guten Ausgang der Partie zieht das Lastruper Urgestein aus den Beobachtungen, die es am Freitag beim 2:2 seiner Elf im Heimspiel gegen den Tabellenfünften SV Altenoythe gemacht hat. „Wir haben gut gespielt und zu keinem Zeitpunkt aufgesteckt“, sagt Wende. Allerdings habe seine Elf zunächst Probleme gehabt. „Altenoythe war in der ersten Halbzeit bärenstark und hat uns ziemlich unter Druck gesetzt“, sagt Wende.

Die Partie gegen den Dritten wird ein heißer Tanz. Schließlich hat der SV Holdorf bereits 16 Siege eingefahren und 68 Tore erzielt. Ausgerechnet gegen eines der besten Offensiv-Teams der Liga muss Wende auf Libero Andre Bremersmann verzichten.

Dirk Huster-Klatte wird in die Rolle des Abwehrchefs schlüpfen. „Er ist ein Spieler mit viel Übersicht und ein Vorbild an Einsatzbereitschaft“, lässt Wende keine Zweifel daran, mit Huster-Klatte die richtige Wahl getroffen zu haben (Sonntag, 15 Uhr).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.