• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FC Lastrup setzt Barßeler Siegesserie ein Ende

19.04.2010

KREIS CLOPPENBURG Die Kreisliga-Fußballer des STV Barßel haben ihre Siegesserie am Wochenende nicht fortsetzen können. Gegen kampfstarke Lastruper kamen die Saterländer nicht über ein 1:1 hinaus. Die Steilvorlage des Verfolgers hat der SV Höltinghausen genutzt. Die Wieborg-Elf gewann in Sternbusch mit 2:0. Der SVH hat – bei einem Spiel mehr – damit vier Zähler Vorsprung vor Barßel.

Wenig Neues dagegen im Tabellenkeller: Sowohl Schlusslicht Neuscharrel (1:4 in Garrel) als auch der Vorletzte BW Galgenmoor (1:3 in Bevern) verloren ihre Spiele klar. Während die Reserve des SV Altenoythe (2:4 in Cappeln) die Chance verpasst hat, Boden gut zu machen, nutzte Elisabethfehn diese Möglichkeit. Die Viktoria holte durch ein 2:2 bei der Reserve Hansa Friesoythes einen Punkt.

SV Cappeln – SV Altenoythe II 4:2 (2:1). Die stark ersatzgeschwächten Hausherren waren zunächst verunsichert. Dies nutzte Matthias Thunert zur frühen Gästeführung (5.). Danach kämpfte sich Cappeln aber in die Partie zurück. Noch vor der Pause drehten Patrick Deeken (33.) und Alexander Döpke (40.) die Partie. Letzterer erwies seiner Mannschaft einen Bärendienst. 60 Sekunden nach seinem Tor ließ sich Döpke zu einer Tätlichkeit hinreißen. Er sah die Rote Karte.

Trotz Unterzahl waren die Hausherren die bessere Mannschaft. Ulrich Stukenborg sorgte mit einem Doppelpack für klare Verhältnisse (62., 70.). Die schwachen Gäste betrieben durch Manuel Banemann nur noch Ergebniskosmetik (90.).

Tore: 0:1 Thunert (5.), 1:1 Deeken (33.), 2:1 Döpke (40.), 3:1, 4:1 Stukenborg (62., 70.), 4:2 Banemann (90.).

Sr.: Breuksch (Neuenkirchen); Sra.: Bultmann, Bohkamp.

BV GarrelBV Neuscharrel 4:1 (0:0). Die Hausherren waren spielbestimmend. Die meisten Angriffe fanden aber auf Höhe des Sechzehners ihr Ende. Erst im zweiten Durchgang platzte der Knoten. Roland Lübben ebnete mit einem Doppelpack den Weg (52., 71.). Michel Wilke-Runnebaum erhöhte (77.). Zwei Minuten später machte Arkadi Kromberg alles klar (79.). Die Gäste erzielten mit ihrer einzigen Chance noch den Ehrentreffer. Deddens hatte ins Schwarze getroffen (86.).

Tore: 1:0, 2:0 Lübben (52., 71.), 3:0 Wilke-Runnebaum (77.), 4:0 Kronberg (79.), 4:1 Deddens (86.).

Sr.: Siemer (Höltinghausen); Sra.: Dickerhoff, Iding.

FC SedelsbergSV Bethen 1:0 (0:0). Die Gäste spielten druckvoll und waren läuferisch überlegen. Nur mit dem Toreschießen klappte es nicht. Kurz vor dem Strafraum war Schluss. Sedelsberg spielte erst in der zweiten Hälfte mit. Dennis Hawighorst erwischte den SVB mit dem 1:0 eiskalt (46.). Die Hausherren hätten sogar noch erhöhen können. Bethens Schlussmann hielt seinen Kasten aber sauber. Die Schlussoffensive der Gäste blieb ohne Erfolg.

Tor: 1:0 Hawighorst (46.)

Sr.: Bojer (Emsland); Sra.: Struckmeyer, von Hebel.

SV Bevern – BW Galgenmoor 3:1 (2:0). Die Heimelf spielte stark. Nur die Chancenverwertung ließ zu wünschen übrig. Erst mit einem Doppelschlag von André Diekmann (28.) und Matthias Schröder (31.) war der Bann gebrochen. Die weiteren Möglichkeiten vergab der SVB leichtfertig. Erst Jannik Moormann machte per Kopf alles klar (65.). Den Blau-Weißen gelang nur noch der Anschlusstreffer durch Vollmich (76.).

Tore: 1:0 Diekmann (28.), 2:0 Schröder (31.), 3:0 Moormann (65.), 3:1 Vollmich (76.).

Sr.: Biermann (Essen); Sra.: Kaarz, Rüdebusch.

SC Sternbusch – SV Höltinghausen 0:2 (0:1). Die Partie war ausgeglichen. Sternbusch hatte aber die klareren Chancen. Viktor Katron und Niklas Thoben hatten die Führung auf dem Fuß. Den Führungstreffer erzielten aber die Gäste: Julian Blanke sorgte für die glückliche SVH-Pausenführung (37.).

Sternbusch machte im zweiten Durchgang weiter Druck. Allerdings blieb die Chancenverwertung weiterhin das Problem. Höltinghausen zog sich zurück und blieb durch Konter gefährlich. So machte Stephan Krause den Sack für den Tabellenführer zu (78.).

Tore: 0:1 Blanke (37.), 0:2 Krause (78.).

Sr.: Grave (Varrelbusch); Sra.: Werner, Luker.

Hansa Friesoythe II – Viktoria Elisabethfehn 2:2 (2:0). Hansa waren vor dem Spiel die Torhüter ausgegangen. Mit Daniel Timmer musste ein gelernter Abwehrspieler zwischen die Pfosten. Dennoch begann Hansa stark. Bereits nach sieben Minuten zappelte der Ball im Fehntjer Netz. André Meins hatte per Kopf getroffen (7.). Die Hansa stand sicher und konterte clever. So erhöhte André Kösjan auf 2:0.

In den zweiten 45 Minuten machten sich die Torwart-Probleme aber doch bemerkbar. Die Viktoria kam dank Müller noch einmal in Schlagdistanz (74.). Klaus Tebben sorgte mit einer Bogenlampe sogar für den Ausgleich (83.). „Wir hatten nur ein Rumpf-Team zur Verfügung. Deshalb geht der Punkt in Ordnung“, war Hansa-Coach Raphael Opilski trotz zwei vergebener Punkte nicht unzufrieden.

Tore: 1:0 Meins (7.), 2:0 Kösjan (31.), 2:1 Müller (74.), 2:2 Tebben (83.).

Sr.: Meinerling (Barßel); Sra.: Gröneweg.

STV Barßel – FC Lastrup 1:1 (0:0). Die Gäste spielten clever. Die gut gestaffelte Defensive ließ gegen den formstarken STV kaum Chancen zu. Sogar in der Offensive lief es: Christopher Fröhle scheiterte per Kopf an Barßels Keeper Andreas Fischer (35.).

Auch im zweiten Durchgang war der FC „frecher“. Das 0:1 durch Christopher Fröhle war die nicht unverdiente Folge (32.). Der STV bewies aber Moral. Zudem konnte man sich auf Martin Kreklau verlassen. Die Tormaschine traf zum 1:1-Ausgleich (68.). „Letztlich ging das Remis in Ordnung. Der FC war sehr defensivstark und ließ wenig zu“, analysierte Barßels Co-Trainer André Bergmann.

Tore: 0:1 Fröhle (52.), 1:1 Kreklau (68.).

Sr.: Küther (Friesoythe); Sra.: Azizov, Willms.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.