• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

FC Lastrup steht kurz vor Meisterschaft

22.05.2017

Cloppenburg Der FC Lastrup hat im Kampf um die Meisterschaft der Fußball-Kreisliga nach dem Sieg am Samstag gegen den FC Sedelsberg (4:1) und dem Ausrutscher des SV Molbergen in Strücklingen (0:1) nun alle Trümpfe in der Hand. Die Lastruper gehen als Tabellenerster mit drei Punkten Vorsprung ins Saisonfinale. Derweil steht der SV Bethen als zweiter Absteiger neben dem SV Peheim fest.

FC Lastrup - FC Sedelsberg 4:1 (1:1). Die große Zuschauerkulisse von 300 Fans sorgte bei so manchem jungen Lastruper Spieler wohl für wackelige Knie. Die Gäste zeigten sich dagegen erstmal griffiger. Sie waren besser im Spiel. Folgerichtig brachte Dennis Reiners die Sedelsberger in Front (29.). Den Lastrupern gelang aber der schnelle Ausgleich durch Marius Koopmann (30.). Dennoch hätten sie sich nicht beschweren dürfen, wenn sie zur Pause hinten gelegen hätten. Die Feldspieler durften sich bei ihrem Keeper Frank Richter bedanken, der zweimal stark parierte.

In der zweiten Halbzeit bauten die Gäste ab. Nun bekamen die Lastruper Oberwasser. Christian Koop markierte das 2:1 (65.). Vier Minuten vor Schluss ertönte nach einem Foul an Lastrups Maik Grünloh der Elfmeterpfiff durch das Stadion am Unnerweg. Ein Fall für Felix Jakoby, der eiskalt verwandelte. Nur 120 Sekunden später erhöhte Christoph Fröhle auf 4:1.

Tore: 0:1 Reiners (29.), 1:1 Koopmann (30.), 2:1 Koop (65.), 3:1 Jakoby (86.), 4:1 Fröhle (88.).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf).

BV Essen II - SC Sternbusch 3:4 (1:1). Für die Essener wäre locker etwas Zählbares drin gewesen. Aber sie bekamen den Sternbuscher Torjäger Faris Giebert zu keinem Zeitpunkt der Partie in den Griff. Dabei lief es für die BVE-Reserve ganz gut an. Patrick Otten traf per Foulelfmeter zur Führung (17.). Danach trumpfte aber Giebert mit einem Doppelpack auf (38., 52.). Die Hausherren hatten allerdings eine Antwort parat. Daniel Palmer markierte den Ausgleich (59., Foulelfmeter). Es kam sogar noch besser für Essen. Patrick Otten gelang das 3:2 (64.). Spielerisch waren die Essener ebenbürtig, aber die langen Sternbuscher Bälle auf Giebert schmeckten ihnen gar nicht. Zumal dieser mit dem Ball umzugehen wusste. Er schnürte erneut einen Doppelpack (71., 88.) und brachte sein Team damit auf die Siegerstraße.

Tore: 1:0 Patrick Otten (17, Foulelfmeter), 1:1, 1:2 Giebert (38., 52.), 2:2 Palmer (59.), 3:2 Patrick Otten (64.), 3:3, 3:4 Giebert (71., 88.).

Sr.: Stender (Molbergen); Sr,-A.: Moss, Iding.

BW Ramsloh - SV Cappeln 6:0 (2:0). In einer fairen Begegnung lieferten die Saterländer eine überzeugende Vorstellung ab. Der alles überragende Spieler des Spiels war Tobias Böhmann. Er krönte seine starke Leistung mit vier Toren (11., 59., 69., 79.). Die weiteren Ramsloher Treffer erzielten Sezer Yenipinar (37.) und der routinierte Stürmer Marco Feldhaus (84.).

Tore: 1:0 Böhmann (11.), 2:0 Yenipinar (37.), 3:0, 4:0, 5:0 Böhmann (59., 69., 79.), 6:0 Feldhaus (84.).

Sr.: Einhaus (Thüle); Sr.-A.: Brünen, Schmidt.

SV Bethen - SV Bösel 1:2 (0:1). Die Bether, die seit Monaten das Abstiegsgespenst im Nacken haben, hatten sich vor heimischer Kulisse viel vorgenommen. Doch sie schafften es nicht, ihr Vorhaben umzusetzen. So waren die Gäste spielbestimmend und gingen auch hochverdient durch Andreas Fennen in Führung (12.).

In der 52. Minute legte Tim Bruns für die Gäste nach. Erst nach dem Anschlusstreffer durch Marcel Matschull in der 67. Minute fanden die Bether etwas besser ins Spiel. Später warfen sie alles nach vorne, aber es fehlten die zwingenden Möglichkeiten.

Tore: 0:1 Fennen (12.), 0:2 Bruns (52.), 1:2 Matschull (67.).

Sr.: Kaderhandt (Petersdorf); Sr.-A.: Bärlein.

SV Strücklingen - SV Molbergen 1:0 (0:0). Die Strücklinger zeigten sich sehr präsent in den Zweikämpfen. Zudem versuchten sie, das Spiel der Molberger früh zu stören. Jedoch ließen sich die Molberger nicht den Schneid abkaufen, schließlich mussten sie punkten, um mit dem FC Lastrup nach Punkten gleichzuziehen. Die Waldeck-Buben machten über ihre Außenbahnspieler viel Alarm.

Strücklingens Keeper Eike ter Veer hatte auch alle Hände voll zu tun und präsentierte sich in einer starken Verfassung. Auch nach dem Seitenwechsel blieb die Begegnung intensiv. Dabei hatte der SVS das bessere Ende für sich. In der 67. Minute traf Michael Schulte per Handelfmeter zum 1:0-Sieg.

Tor: 1:0 Michael Schulte (67.).

Sr.: Büscherhoff (Sternbusch); Sr.-A.: Janßen, Wynhofen.

SV Petersdorf - SV Harkebrügge 1:3 (1:1). Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen. Dennis Lang brachte die Gäste in Front (21.). Der SVP glich durch einen von Johannes Cloppenburg verwandelten Foulelfmeter aus (38.). Petersdorf hätte einen zweiten Treffer erzielen können, aber Waldemar Kowalczyk setzte den Ball an die Latte. In der zweiten Halbzeit übernahmen die Harkebrügger die Regie.

Folgerichtig machten die Gäste dank zweier Tore von Goalgetter Piotr Dziuba (58., 71.) den Auswärtserfolg perfekt.

Tore: 0:1 Lang (21.), 1:1 Cloppenburg (38., Foulelfmeter), 1:2, 1:3 Dziuba (58., 71.).

Sr.: Dobroschke (Delmenhorst); Sr.-A.: Hanken, Wachowski.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.