• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

KREISLIGA: Feiert Gehlenberg im neunten Spiel den ersten Sieg?

14.10.2005

[SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE][SPITZMARKE]KREIS CLOPPENBURG KREIS CLOPPENBURG/STT - Seltene Eintracht: Alle Begegnungen des neunten Spieltages in der Fußball-Kreisliga werden am Sonntag, 15 Uhr, angepfiffen. Der SV Altenoythe II hat spielfrei.

SV EvenkampSV Gehlenberg. Auf die Frage nach den Gründen für den Gehlenberger Tiefflug hat Spielertrainer Ludger Sanders sofort eine Antwort parat: „Es ist nicht so, dass wir nicht mithalten können. Ganz im Gegenteil. Aber uns fehlt zurzeit das Erfolgserlebnis, um da unten rauszukommen.“ Dazu gesellen sich noch gravierende Personalprobleme. In Christoph Untiedt (gesundheitliche Probleme) und Andreas Breyer (Leistenbruch) fallen zwei Leistungsträger längerfristig aus. Aber auch der Gegner aus Evenkamp schlägt Sanders aufs Gemüt. „Das Gros der Leute kenne ich noch aus meiner Löninger Zeit. Es wird schwer, da etwas zu holen.“

BV EssenSV Thüle. Mit einem Heimerfolg bleibt die Elf von Martin Sommer, der am Sonntag 40 Jahre alt wird, weiterhin Spitzenreiter. Dies ist jedoch kein leichtes Unterfangen, denn Thüle hat trotz der verletzungsbedingten Ausfälle von Marcus Piehl und Klaus Elberfeld bislang schon 14 Punkte geholt.

BW GalgenmoorSV Bethen. Die Bether tun sich derzeit schwer in der Liga. Vier Siegen stehen vier Niederlagen gegenüber. Zudem drohen die Akteure Burkhard Freese (Rückenprobleme) und Julian Brockhaus (Bänderdehnung) für Sonntag auszufallen. „In Kiki Meyer und Rainer Landwehr haben sie zwei erfahrene Spieler in ihren Reihen. Daher ist Galgenmoor sicher Favorit“, zeigt Bethens Coach Ingo Taphorn Respekt vor dem Dritten.

SF SeveltenFC Lastrup. Seit zwei Spielen laufen die Sportfreunde ihrem vierten Saisonsieg hinterher. Zuletzt verlor Sevelten daheim mit 0:1 gegen Bethen. Mit einem Sieg verdrängen die Gäste Thüle vom vierten Rang.

BV NeuscharrelSV Strücklingen. Das Duo aus dem Nordkreis zeigt sich nach einer Durststrecke in bestechender Form. Aus den vergangenen zwei Begegnungen holten beide Teams sechs Punkte. Es scheint, als ob Trainer Georg Haskamp den Neuscharreler Zug wieder aufs richtige Gleis gesetzt hat.

BW RamslohFC Sedelsberg. Die Sedelsberger belegen aktuell den siebten Tabellenplatz und gelangen bei einem Dreier auf Platz sechs. Im sechsten Spiel musste Ramsloh mit einem 0:3 in Strücklingen seine erste Saisonpleite hinnehmen. Das hämische Grinsen der Kritiker verfolg schnell: Eine Woche später fegten die Blau-Weißen Evenkamp mit 4:1 aus dem Saterland-Stadion.

SV CappelnDJK Elsten. Beide Teams sind momentan nicht nur auf der Landkarte Nachbarn, sondern auch in der Tabelle. Allerdings haben die Cappelner zwei Zähler mehr als Elsten. Die DJK wartet seit nunmehr sieben Wochen auf einen Punktgewinn. Das jüngste Derby endete 2:2.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.