• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Ferneding-Elf vor nächstem Schritt

01.05.2010

CLOPPENBURG Die Regionalliga-Fußballerinnen des BV Cloppenburg erwarten an diesem Sonntag (14 Uhr, Stadion Friesoyther Straße) den FC Bergedorf 85. Zwar war der BVC mit zwei 4:1-Siegen zuletzt durchaus erfolgreich gewesen, doch die Leistung am vergangenen Mittwoch gegen den Tabellenletzten Burg Gretesch hatte zu Wünschen übrig gelassen.

Vor allem im Spiel nach vorne offenbarte der Ligaprimus viele Fehler. „Das darf uns gegen einen Gegner wie Bergedorf nicht passieren“, sagt BVC-Trainer Ludwig Ferneding. „Bergedorf spielt eine gute Rückrunde.“ Zuletzt setzte sich das Team von Marco Strauer, das Tabellenvierter ist (siehe Grafik), gegen die TSG Ahlten mit 4:0 durch.

Sportlich läuft’s in Bergedorf also rund: Doch der Verein hat nach Fernedings Worten Probleme. In der kommenden Saison müssen Regionalliga-Mannschaften eine zweite Frauenmannschaft und eine B-Juniorinnenmannschaft als Unterbau vorweisen können, sagt Ferneding. Aber eine Mädchen-Mannschaft fehle den „Elstern“ noch. Bergedorfs Zukunft in der Frauen-Fußball-Regionalliga sei deshalb gefährdet.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ganz anders ist die Situation bei den Cloppenburgerinnen: Mit acht Punkten Vorsprung vor dem Mellendorfer TV gehen sie in die letzten vier Partien der Saison 2009/2010. Mit zwei Siegen wäre ihnen die Meisterschaft und der damit verbundene Aufstieg in die Zweite Liga nicht zu nehmen. „Ein Sieg gegen Bergedorf wäre ein riesiger Schritt zum Titel“, sagt Ferneding, der gegen Bergedorf nur auf Ulrike Sommer verzichten muss.

Spieler und Verantwortliche des Tabellenführers werden also auch zum ärgsten Konkurrenten Mellendorf schauen. Der Tabellenzweite hat im heimischen Stadion mit dem TSV Havelse ebenfalls eine schwere Aufgabe zu bewältigen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.