• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Schützenverein „hubertus“: Franz Lepper siegt beim Schießen der Könige

26.02.2014

Scharrel Nach drei Jahren sollte der Königspokal, der sich noch im Besitz des ehemaligen Schützenkönigs Wilfried Kuhl befand, beim Schützenverein „Hubertus“ Scharrel erneut ausgeschossen werden.

Vorsitzender Willi Hinrichs freute sich, dazu von den 33 noch lebenden Schützenkönigen 14 ehemalige sowie Schützenkönig Hans-Gerd Vocks mit Königin Birgit und Schützenkaiser Hermann Fugel begrüßen zu können.

Bis auf Vocks durften sich alle ehemaligen Könige an dem Schießen auf dem Kleinkaliberschießstand beteiligen und fünf Schuss abgeben. Die beiden besten Schüsse kamen in die Wertung. Gleich fünf Schützen – darunter der König von 1957, Theodor Deddens – hatten 19 Ringe erreicht, zwei ehemalige Könige erreichten die maximale Ringzahl von 20.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Franz Lepper und Matthias Deeken traten daraufhin zum Stechen an. Lepper erreichte 16 Ringe und siegte mit drei Ringen Vorsprung. Er bekam den Wanderpokal. Der amtierende Pokalinhaber Wilfried Kuhl schoss 19 Ringe. Ihm überreichte Willi Hinrichs eine Wandplakette.

In seiner Laudatio betonte Hinrichs, dass das Königspokalschießen Vorreiter für das Kaiserschießen am Sonnabend, 5. Juli, ist. Die Regierungszeit von Kaiser Hermann Fugel neigt sich dem Ende zu. Der neue Kaiser wird dann auf dem Scharreler Schützenfest am Sonntag mit maximal zwei Adjutantenpaaren den Thron besteigen.

Zum Kaiserschießen treffen sich die ehemaligen Könige um 19 Uhr bei der Scharreler Mühle, um von dort gemeinsam mit Musikbegleitung zum Festplatz zu ziehen, wo dann um 20 Uhr das Kaiserschießen auf den Adler eröffnet wird.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.