• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Frauen 30 aus Kneheim freuen sich nun aufs Finale

07.12.2011

KREIS CLOPPENBURG Die Tennis-Herren 40 aus Galgenmoor sicherten sich mit einem 3:3 in Osnabrück Platz zwei in der Verbandsklasse. Trotz Unterzahl gelang den Herren 40 des TC Nikolausdorf-Garrel in der Oberliga ein Remis in Lüneburg.

Tennis, Frauen 30 Verbandsliga: Oldenburger TB - BV Kneheim 2:4. Auch die Oldenburgerinnen konnten den Spitzenreiter aus Kneheim nicht stoppen. Brunhilde Groenheim behielt nach einem 6:2 und 1:6 die Nerven und brachte mit dem 10:2 im dritten Durchgang ihr Spiel nach Hause. Für die verletzte Rita Looschen rückte Anke Böckmann auf, die fehlerfrei mit 6:0 und 6:0 triumphierte. Auch Claudia Sostmann blieb unbesiegt nach einem glatten 6:1 und 6:2. Kerstin Sostmann verlor trotz einer ansprechenden Leistung mit 4:6 und 1:6.

Im Doppel durfte Lisa Wolke zum dritten Mal für die Damen 30 ihr Können zeigen. Neben Kerstin Sostmann reichte es diesmal nicht zum Punktgewinn nach einem 6:3, 2:6 und 8:10. Den Auswärtssieg sicherten Böckmann/Claudia Sostmann nach einem sicheren 6:2 und 6:1. An diesem Sonnabend um 13 Uhr trifft Gastgeber BV Kneheim (8:0 Punkte) im Saisonfinale auf den Wilhelmshavener THC (7:1).

TC Cloppenburg-Sternbusch - Wilhelmshavener THC 3:3. Nadine Zech und Angela Albers hatten relativ leichtes Spiel und punkteten in jeweils zwei Sätzen für den TC Cloppenburg-Sternbusch. Christa Gieschen (4:6, 3:6) und Margret Taphorn (6:1, 1:6, 6:10) trafen auf ebenbürtige Kontrahentinnen und verloren ein wenig unglücklich. Zech/Taphorn sicherten mit ihrem 6:0-, 6:1-Sieg im Doppel das Remis. Gieschen/Albers verloren deutlich mit 4:6, 1:6.

Frauen 40 Landesliga, VfL Löningen - TC Nordheide 2:4. Eine klare Niederlage gab es für den VfL Löningen. Svenja Leonhardt erkämpfte sich mit 6:3, 3:6, 10:4 einen Sieg, den auch Christina Wieborg kaum weniger hart mit 7:6 und 6:4 erreichte. Rita Siemer (7:6, 2:6 und 3:10) unterlag nach großem Widerstand, während Renate Steenken mit 2:6 und 0:6 ohne Chance war. Die Doppel mit Leonhardt/Christiane Rolfes (4:6, 5:7) und Siemer/Wieborg (4:6, 3:6) konnten trotz guter Spiele die Niederlage nicht verhindern.

Verbandsliga: SV Cappeln - SR Papenburg 4:2. Über den ersten Saisonsieg freuten sich die Spielerinnen des SV Cappeln. Im Einzel unterlag nur Suzan Rest mit 5:7, 3:6 knapp. Monika Wilhelms (6:3, 6:2) und Hildegard Ellmann (6:2, 6:2) punkteten sicher, während Jutta Reinke beim 7:5, 2:6 und 10:7 einigen Widerstand brechen musste. In den Doppeln unterlagen Wilhelms/Ellmann mit 4:6 und 1:6, Rest/Reinke (6:4, 6:7, 10:5) sorgten für den Siegpunkt.

Männer 30 Verbandsklasse: Essener TV - TC BW Papenburg 2:4. Klaus Meiners (6:3, 7:6) und Stefan Kollmer (7:5, 6:0) konnten ihre Einzel für sich entscheiden, während Jens Meier mit 5:7 und 3:6 knapp verlor und Dirk Schwalenberg (4:6 und 0:2) verletzungsbedingt aufgab. Dennoch trat Schwalenberg zusammen mit Klaus Meiners im Doppel an, verlor aber mit 4:6 und 2:6. Stefan Kollmer und Dennis Hörsting kämpften um den zum Remis notwendigen dritten Punkt, mussten sich aber mit 6:7, 7:5, 7:10 knapp geschlagen geben.

1. Bezirksliga: TC Nikolausdorf/Garrel - TC Bad Essen 5:1. Holger Vornhagen (6:3, 6:1), Arno Korte (6:4, 6:2) und vor allem Karl-Heinz Looschen (6:0, 6:0) stellten die Basis für den Erfolg her. Lediglich Michael Wendeln (5:7, 2:6) unterlag. In den Doppeln lief es für Nikolausdorf/Garrel optimal. Wendeln/Klaus Tapken punkteten mit 6:2 und 6:3. Korte/Volker Herrmann hatten mehr Arbeit, siegten aber mit 6:4, 3:6 und 10:7.

Männer 40, Oberliga: THC Lüneburg - TC Nikolausdorf-Garrel 3:3. Mit einem Spieler weniger, was schon zu einem 0:2 vor dem Duell führte, gelang den Gästen mit dem 3:3 ein toller Coup. Robert Presche siegte souverän mit 6:2 und 6:3. Guido Voet kämpfte sehr gut und behielt beim 7:6 und 7:6 die Nerven. Da Günter Tapken mit 3:6 und 2:6 unterlag, musste das einzig verbliebene Doppel gewonnen werden. Presche/Voet überzeugten und mit 6:3 und 6:3 war das Remis perfekt.

Verbandsklasse: BW Schinkel/Osnabrück - BW Galgenmoor 3:3. Galgenmoor sicherte sich zum Saisonabschluss Platz zwei hinter Lingen Blau-Weiß. Josef Framme (6:4, 6:7, 10:2) musste hart um seinen Erfolg kämpfen, Youssef Al-Rybaic setzte sich mit 6:2 und 6:2 sicher durch. Ralf-Günter Wölbern (3:6, 2:6) und Klemens Timme (1:6, 4:6) unterlagen – 2:2. Die Doppel musten entscheiden. Timme/Steinkamp verloren mit 3:6 und 2:6. Framme/Al-Rybaic (6:2, 7:5) sicherten mit einer souveränen Leistung das 3:3 und Platz zwei vor Osnabrück.

1. Bezirksliga: Sparta 87 Nordhorn - Essener TV 4:2. Andreas Ostendarp (6:7, 2:6) und Andreas Uhlhorn (3:6, 4:6) hatten ihre Chancen, verloren aber in zwei Sätzen. Andreas Ahrens siegte hingegen souverän mit zweimal 6:2, während Ulrich Tiemann mit einem 4:6, 6:3, 10:2 für den Ausgleich sorgte. Im Doppel mussten sich sowohl Ostendarp/Richard Schmitz (3:6, 3:6) als auch Ahrens/Uwe Pawelleck (4:6, 6:7) beugen. Die 2:4-Niederlage war perfekt.

SV Nordenham - SV Strücklingen 5:1. Jens Gralheer 1:6, 0:6), Mathias Kruse (2:6, 0:6) und auch Bernhard Classen (0:6, 0:6) hatten nicht den Hauch einer Chance. Dieter Feldmann verdaute ein 0:6 im ersten Satz und sorgte mit dem 6:4 und 10:4 für den Ehrenpunkt. In den Doppeln waren danach Gralheer/Feldmann (3:6, 1:6) und Kruse/Classen (0:6, 1:6) chancenlos.

Männer 50 Landesliga TV Süd Bremen - VfL Löningen 1:5. Dieter Schmitz (6:2, 6:4), Bernd Hanneken (6:4, 6:3) und auch Benny Imsande (6:3, 6:0) vom VfL zeigten viel Spielfreude und setzten sich gegen durchaus gleichwertige Kontrahenten durch. Aloys Többen musste sich mit 2:6 und 4:6 geschlagen geben. Im Doppel machte Löningen den Sieg perfekt. Schmitz/Hanneken siegten nach intensiven Ballwechseln mit zweimal 6:4. Többen/Heinz Siemer ließen ihren Kontrahenten mit 6:1, 6:0 keine Chance.

1. Bezirksliga: Lingener TV GW II - SV Cappeln 3:3. Heinz Vogelsang (6:3, 6:3) setzte sich durch, während Paul-Dieter Gayer (2:6, 3:6) verlor. Paul Bothe (1:6, 6:3, 10:7) kämpfte sich in drei Durchgängen zum Sieg, während Manfred Rauch (4:6, 6:2, 8:10) in drei Sätzen verlor. Im Doppel unterlagen Rauch/Gayer glatt mit 3:6 und 1:6. Das Remis retteten Heinz Vogelsang/Bothe nach einem spannenden Match mit 6:4, 4:6 und 10:6.

Männer 55 Oberliga: TV Vechta - TC Nikolausdorf-Garrel 6:0. Keine Chance hatten Heinz Krieger (3:6, 1:6), Heiner Schaar (1:6, 4:6) und Günter Dwertmann (0:6, 2:6) gegen den Kreisnachbarn aus Vechta. Wilfried Duwe musste sein Einzel beim Stand von 6:6 abbrechen. Er konnte auch im anschließenden Doppel nicht antreten, das daher kampflos an Vechta ging. Das zweite Doppel verloren Krieger/Schaar mit 4:6 und 3:6.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.