• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Frauen-Mc Garrel: Frauen der Gymnastikgruppe seit 25 Jahren am Ball

29.10.2016

Garrel „80 Jahre und kein bisschen müde“, könnte man in abgewandelter Form sagen: Seit 25 Jahren gibt es die Gymnastikgruppe der Frauen-MC Garrel. Die ältesten Sportlerinnen haben das 80. Lebensjahr überschritten. Anlässlich des Jubiläums trafen sich alle Frauen, aber nicht im Sportlerinnendress, sondern in feiner Garderobe. Das Jubiläum wollte angemessen gefeiert werden. Vom Johanneshaus, wo die Übungsstunden stattfinden, ging es in den Saal „Zum Schäfer“.

14 Frauen sind seit der Gründung im Oktober 1991 dabei. Darunter auch Hanna Grotjan, im Gründungsjahr Vorsitzende der Frauen-MC. Sie erhielt von ihrer Nachfolgern Brigitte Looschen zum Dank einen Blumenstrauß. Insgesamt betreiben jetzt 26 Frauen einmal in der Woche Sport. 20 Jahre leitete Susanne Siemer die Übungen, seit fünf Jahren ist Karina Janßen zuständig.

Die meisten Übungen werden sitzend gemacht (Hockergymnastik), ohne Anstrengungen sind sie nicht möglich. Neben dem Stuhl als „Gymnastikgerät“ gibt es auch Hanteln, Bälle, Therabänder. Für Bodenübungen bringen die Sportlerinnen Matten mit. Karina Janßen sorgt dafür, dass alle Muskelpartien trainiert werden.

Weil man sich als Gemeinschaft versteht, gibt es auch gesellige Veranstaltungen. Jedes Jahr wird eine Adventsfeier vorbereitet. Bei Ausflügen sind die Nordseeküste und die Inseln beliebte Ziele. Die wöchentliche Sportstunde ist für alle 25 Damen fest gebucht. Lediglich in den Sommerferien gönnen sie sich eine Trainingspause.

Zur Jubiläumsfeier kamen auch Überraschungsgäste. In einem Sketch wurden die Klischees der feinen Frau aus der Stadt und der Bäuerin vom Land bedient. Viel Beifall gab es für einen Kavalier, der der Frau vom Dorf mit einem Blumenstrauß den Hof machte. Viel Freude löste die Antwort auf die Frage aus, ob man das Alter besser im Altersheim oder auf der „Aida“ verbringen sollte. Schließlich fand „Das Röschen mit dem heißen Höschen“ aufmerksame, beifallfreudige Zuhörerinnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.