• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball: Frauenteams mit souveränen Vorstellungen

07.02.2012

KREIS CLOPPENBURG Die Frauen des TV Cloppenburg haben Platz drei in der Handball-Landesliga nun fest im Visier. Neun Tore Rückstand bis zur Pause erlaubten sich die Männe der TVC-Reserve.

Handball, Frauen Landesliga, TV Cloppenburg - Frisia Goldenstedt 28:20 (15:9). Das Ziel, hinter den Titelfavoriten aus Dinklage und Neuenhaus/Uelsen Platz drei zu erreichen, hat der TV Cloppenburg fest im Blick. Nach dem hohen, klar verdienten 28:20-Sieg über den Noch-Dritten aus Goldenstedt ist das Team von Trainerin Slawka Jezierska auf einem guten Weg, denn die Gäste haben nur noch einen Punkt Vorsprung. Zusätzlich motiviert durch die Hinspielniederlage ließ der TVC nach schneller 3:0-Führung nur ein 4:4 zu, ehe über 8:5, 12:6 und 17:9 die Partie zur Pause entschieden war.

Es klappte alles: Gegenstöße meist über Andrea Tegeler, die mit sieben Treffern zweitbeste Torschützin wurde, Tore aus dem gebundenen Spiel und Spielzüge. Auch eine kurze Deckung hinderte TVC-Torjägerin Barbara Esch nicht, neun Treffer zu erzielen.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar startete der Gastgeber etwas mühsam in den zweiten Abschnitt, die Gäste kamen bis auf 13:17 heran, doch knüpfte der TVC dann an die Leistung vor der Pause an und machte mit dem 24:17 (50.) alles klar. Eine starke Vorstellung bot Karin Niemöller im Tor, die für die erkrankte Katja Kröger einsprang.

TVC: Niemöller - Krannich (2), Esch (9), Prüllage, Dill (3), Weigel (3/3), Tegeler (7), Kurre (3), Swoboda, Meyer, Dammann (1).

Weser-Ems-Liga, TuS Frisia Goldenstedt II - BV Garrel II 18:28 (7:12). Den dritten Sieg in Folge fuhr der Neuling aus Garrel ein und tat einen gewaltigen Schritt in Richtung Klassenerhalt. Denn die Gastgeberinnen aus Goldenstedt kämpften als Vorletzter praktisch um ihre letzte Chance, dem Abstieg noch entgehen zu können. Bei neun Punkten Vorsprung auf einen Abstiegsplatz hat das Team von Trainer Eike Graf jetzt eine beruhigende Ausgangsposition.

Die Gäste behielten in diesem Derby jederzeit kühlen Kopf und bauten ihre Führung bis zur Pause auf 12:7 aus. Auch nach der Pause wuchs der Vorsprung vor allem dank Ellen Tiedeken (neun Tore) und Katharina Roelfes (sieben) weiter an. Stark präsentierten sich auch die Torhüterinnen Christina Bruns und Lisa Nienaber, die Carolin Hogeback vertraten.

BVG II: Bruns, Nienaber - Tiedeken (9), Roelfes (7), L. Hogeback (5), Böhmann (4), Jinan Al-Issawi (3), Gerken, Möller, Voßmann, Deeken.

Männer Weser-Ems-Liga, TV Cloppenburg II - TV Georgsmarienhütte 19:21 (8:17). Was die Handballer des TV Cloppenburg II im ersten Abschnitt boten, spottete jeder Beschreibung. „Das grenzte schon an Arbeitsverweigerung“, stellte ein enttäuschter Trainer Markus Gabler fest. Da half auch eine Auszeit beim Stand von 6:12 (22.) bis zur Pause nichts.

„Wollt Ihr Euch vor eigenem Publikum weiter demütigen lassen“, fragte Gabler in der Pause und traf damit den Nerv seiner Spieler. Völlig verändert präsentierte sich der Gastgeber, ließ nur noch vier Treffer zu und kam über 13:18, 18:20 und 19:21 bedrohlich heran. Aber die Hypothek aus Halbzeit eins wog zu schwer, zumal die Gäste sich clever mit extrem langatmig vorgetragenen Angriffen buchstäblich über die Zeit retten konnten. Denn die Unparteiischen ließen sie gewähren.

TVC II: Wilhelm (ab 31 Steller) - Siemer (1) Gadow (1), Westendorf (2), Schwerdtfeger (2), Emke (1), Bärlein, Vaske (3), Burhorst (6/3), Wolkow (1), Schröder, Abeln, Lammers (2).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.