• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Unfall Bei Großenkneten
Gefahrgut-Lkw umgekippt – A29 beidseitig voll gesperrt

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Freude sprudelt nach TTV-Titelgewinn über

17.04.2012

KREIS CLOPPENBURG Zittern in Essen: Die Bezirksoberliga-Tischtennisspieler des BVE haben am Wochenende den BSV Holzhausen mit einem 9:1-Erfolg vom Relegationsplatz verdrängt. Der hat allerdings noch ein Nachholspiel und könnte Essen zurück in die Abstiegszone schubsen.

Regionalliga Herren Nord, SV Friedrichsort - BW Langförden 9:3. Langförden beendet die Saison als Siebter. Nur das bessere Spielverhältnis im Vergleich mit Bargteheide bewahrt die Blau-Weißen vor einem Relegationsspiel.

Landesliga Damen Weser-Ems, BW Ramsloh - OSC Damme 3:8. Ohne Anne Wilkens kassierten die Ramsloherinnen im letzten Saisonspiel eine klare Niederlage. Ina Mut und Anastasia Peris gelang nach dem gemeinsamen Doppelerfolg je ein Sieg gegen Susanne Zura. Im unteren Paarkreuz gingen Jessica Mühlsteff und Ewgenija Thoben leer aus.

Niedersachsenliga Mädchen, SV Höltinghausen - Spvg. Oldendorf 7:7. Der SVH hat noch einen Achtungserfolg gelandet. Es wäre sogar mehr drin gewesen, hätten Laura Niemann und Laura Bartels nicht eine Auftaktniederlage (10:12 im fünften Satz) kassiert. Beste Einzelspielerin war wieder einmal die im Doppel und Einzel ungeschlagene Emma Haske. Die weiteren Zähler holten Teresa Kreinest (2) und Ronja Rieger.

Bezirksliga Damen Ost, SV Molbergen II - TuS Hasbergen 3:8. Molberger Erfolgsserie gerissen: Nur Claudia Fasold (2) und Michaela Schrand punkteten. Der SVM beendet die Saison auf Platz sechs.

Bezirksoberliga Herren Süd, Spvg. Oldendorf II - BV Essen 9:7. Während Konkurrent Papenburg mit einem 9:7 gegen Burg Gretesch wichtige Punkte holte, verlor Essen unglücklich. Hoch motiviert hatten sich die Essener – die nach den Doppeln 1:2 zurückgelegen hatten – eine 7:6-Führung erkämpft.

Aber anschließend siegten die Gastgeber dreimal in Folge. Überragende Einzelspieler waren Manfred Garwels und Abwehrkünstler Ludger Engelmann.

BV Essen - BSV Holzhausen 9:1. Mit der besten Saisonleistung sicherte sich Essen im Abstiegsduell einen klaren Sieg und zumindest vorläufig den Relegationsplatz. Sollte Holzhausen am kommenden Wochenende gegen Absteiger Burg Gretesch gewinnen, wäre der BVE doch direkt abgestiegen.

Mit drei klaren Doppelsiegen hatten sich die Essener förmlich in einen Rausch gespielt. Überragender Einzelspieler war Manfred Garwels. Aber auch Martin Hackmann, Matthias Garwels, Ludger Engelmann und Uli van Deest überzeugten.

Bezirksliga Herren Ost, TTV Cloppenburg II - TTV Garrel-Beverbruch 3:9. Der TTV Garrel-Beverbruch gewann das Duell der Absteiger ohne große Probleme. Erst als sie schon 0:5 zurücklagen, drehten die Gastgeber auf: Wolfgang Borchers und Dominik Dubber verkürzten. Für Garrel waren Andreas Lüken und Matthias Tapken doppelt erfolgreich.

SV Molbergen - SV Höltinghausen 9:5. Ohne Dat Tran und Christian Zurhake hatte Höltinghausen keine Chance. Matchwinner des SVM waren Jan Eckholt und Patrick Scheper mit einem Doppelpunkt und je zwei Einzel-Siegen. Höltinghausens Florian Henke verlor nach seinem Sieg gegen Mathis Meinders knapp gegen Molbergens Routinier Josef Bruns.

TTSC 09 Delmenhorst III - TTV Cloppenburg 3:9. Ohne große Mühe machte Cloppenburg beim Tabellenletzten die Meisterschaft perfekt. Christoph Tapke-Jost (2), Gilbert Menke (1), Anatoli Wolfram (1), Oliver Peus (2) und Gilbert Menke (1) bauten die 2:1-Führung nach den Doppeln aus.

BW Lohne - TTV Cloppenburg II 9:0.

VfL Wildeshausen - SV Höltinghausen 9:5. Wieder stark ersatzgeschwächt – ohne Martin Meckelnborg und Mathis Zurhake – zog der SVH den Kürzeren. Bester Gäste-Akteur war der junge Christian Zurhake.

1. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, OSC Damme - Post SV Cloppenburg 9:2. Das Doppel Wulfers/Möller und Hubert Kampe holten die Punkte der Postler.

TuS Lutten - VfL Löningen 9:3. Der Meister war für den VfL eine Nummer zu groß. Mit drei hart erkämpften Siegen (jeweils im fünften Satz) von Reinhard Lampe, Stephan Peters und Günter Schute musste Löningen zufrieden sein.

Post SV Cloppenburg - TV Dinklage 7:9. Der PSV gab sich erst nach hartem Kampf im Schlussdoppel geschlagen.

VfL Löningen - BW Lohne II 9:3. Was der PSV nicht schaffte, gelang dem VfL. Aufbauend auf eine 3:0-Führung nach den Doppeln gewann Löningen klar – und schubste Lohne so auf einen Abstiegsplatz. Bester Einzelspieler war Reinhard Lampe.

2. Bezirksklasse Herren Cloppenburg/Vechta, SV Peheim-Grönheim - SV Molbergen II 3:9. Mit dem klaren Sieg gegen den in der Rückserie erfolglosen Nachbarn rettete sich die Molberger Reserve auf den Relegationsplatz. Manfred Bosse und der spielstarke Jugendersatzspieler Frank Hagen hatten mit je zwei Einzelsiegen den größten Anteil am wichtigen Molberger Erfolg.

BV Essen II - SF Sevelten 9:4. Der Traum der Sevelter, mit einem Sieg in Essen den Abstieg noch abzuwenden, erfüllte sich nicht. Nach den Doppeln hatten die Gastgeber noch 1:2 zurückgelegen, aber dann nahm Essen das Heft in die Hand – und gewann fünfmal in Folge. Lennard Hilgefort, Christoph Germann und Willi Wagner holten je zwei Punkte.

Bezirksklasse Jungen Ost, STV Barßel - TuS Lutten 8:0. Mit einem Kantersieg schlossen die Barßeler Jungen die Spielzeit ab. Allerdings mussten sie mehrfach über fünf Sätze gehen.

TuS Hasbergen - BV Essen 2:8. Im Kampf um Platz drei erledigten auch die Essener Jungen ihre Hausaufgaben mit Bravour. Lediglich Christoph Zurborg hatte einen rabenschwarzen Tag erwischt. Er verlor zweimal unglücklich. Ali Hoang, Samir Ali und Dennis Wincierz blieben ungeschlagen.

TSV Ganderkesee II - BV Essen 6:8. Obwohl sie eine schwache Leistung zeigten, setzten sich die Essener durch. Im Gegensatz zu seinen Mitspielern zeigte Christoph Zurborg eine sehr starken Leistung. Er gewann drei Einzel und auch noch das Doppel mit D. Wincierz.

Dagegen enttäuschte der in dieser Saison bisher so starke A. Hoang – er verlor beide Einzel im oberen Paarkreuz. Die weiteren Essener Punkte holten S. Ali (2), D. Wincierz (1) und A. Hoang (1).

Damit beendeten die Essener Jungen eine überzeugende Saison mit einem sehr guten dritten Platz. Sie stellen damit das zweitbeste Jungenteam des Kreises Cloppenburg.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.