• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

B-Junioren: Friesoythe bezwingt Viktoria Georgsmarienhütte

07.09.2010

KREIS CLOPPENBURG Die B-Junioren-Fußballer des Niedersachsenligisten BV Cloppenburg warten weiter auf ihren ersten Saisonerfolg. Die Cloppenburger verloren am Sonnabend ihr Heimspiel gegen den FC Verden mit 0:1. Dagegen läuft es beim Landesligisten Hansa Friesoythe wie geschmiert. Der Aufsteiger bezwang den SV Viktoria Georgsmarienhütte mit 3:1.

Niedersachsenliga: BV Cloppenburg - FC Verden 0:1 (0:0). BVC-Coach Dominic Krümpelbeck musste sein Team auf mehreren Positionen umbauen, da Sayed Kandil, Mirko Minneker, Felix Speckmann und Robert Göken verletzungsbedingt fehlten. Die Rumpfelf schlug sich wacker. Bereits nach drei Minuten scheiterte Fatih Gündogdu an Verdens Torhüter Antonino-Tadeusz Sansone. In der zehnten Minute setzte Denis Bröring einen Kopfball neben das Tor.

Dann haderten die Cloppenburger mit Schiedsrichter Michael Biermann, der nach einem vermeintlichen Handspiel eines Verdeners keinen Elfmeter gepfiffen hatte (24.). In der zweiten Halbzeit waren Torchancen Mangelware. Dennoch gelang den Gästen durch Finn Austermann das 1:0 (44.). Die BVCer setzten alles auf eine Karte. Ein Treffer sollte ihnen indes nicht mehr gelingen. Krümpelbeck war enttäuscht: „Unser Angriffsspiel war viel zu behäbig und harmlos.“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

BVC: Wienholt - Bröring, Gündogdu, Peter, Kalvelage, Büssing, Schröder, Abramczyk, Südbeck, Hermes, Schlömer. Eingewechselt: Derr und Christescu.

Hansa Friesoythe - Viktoria Georgsmarienhütte 3:1 (2:0). Die Zuschauer sahen in der ersten Halbzeit eine ausgeglichene Begegnung. Die Gäste, die mit zwei Auswahlspielern angetreten waren, erwischten den besseren Start. Hansa hatte Glück, als ein Viktoria-Akteur in einer Eins-gegen-eins-Situation den Ball ans Außennetz schoss (3.). Kurze Zeit später hatten die Friesoyther ihre erste große Möglichkeit. Sezer Yenipinar verzog aber aus zehn Metern knapp (14.).

Von der 30. Minute an machte Hansa mehr Druck. Vor allem die Außenverteidiger sorgten mit ihren Flankenläufen für Gefahr. Das sollte sich auszahlen: Lukas Ostermann erzielte nach Vorarbeit von Daniel Renken das 1:0 (35.). Drei Minuten später erhöhte Levent Serin per Abstauber auf 2:0 (38.).

Nach dem Seitenwechsel waren die Gäste zunächst stärker. Lohn der Offensivbemühungen war der Anschlusstreffer (67.). Aber Hansa fing sich wieder. Der ehemalige Cloppenburger Claas Göken erzielte in der 73. Minute den 3:1-Endstand.

Hansa: Malke - Wilken, Lühring, Renken, Tholen, Yenipinar (30. Looschen/67. Cloppenburg), Mousa, Lukassen, Göken, Serin (61. Böhmann), Ostermann (55. Yenipinar).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.