• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Duell der Brüder im Tor

20.04.2018

Friesoythe Nicht gespielt und doch triumphiert: Handball-Landesligist HSG Friesoythe darf sich freuen, denn die Konkurrenz um den Klassenerhalt gab entscheidenden Boden ab, so dass der Neuling für die kommende Saison planen kann. Dennoch wird die Mannschaft an diesem Samstag (17.30 Uhr) zu Hause im Duell mit dem TvdH Oldenburg II nicht nachlassen, gilt es doch, Platz sieben gegebenenfalls noch zu verbessern, ist Platz fünf durchaus drin.

Das Hinspiel gewann die HSG mit 21:18. Damals kam es nicht zum familiären Torhüterduell. Das könnte diesmal anders sein, wenn Philip Fründt im HSG-Tor und sein Bruder Patrick auf der Gegenseite steht. Die Gäste sind bei drei Punkten Vorsprung auf den ersten Abstiegsrang noch stark gefährdet, werden entsprechend motiviert an die Aufgabe gehen. „Auch wir sind motiviert, auch wenn der Druck nicht mehr da ist“, sagt HSG-Trainer Günter Witte, der auf Christoph Deeken (privat verhindert) verzichten muss und um den Einsatz von Jonas Alberding (Sprunggelenkverletzung) bangt.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.