• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hansas A-Junioren lösen Ticket für Pokalfinale

16.04.2019

Friesoythe /Emstek /Höltinghausen Die A-Junioren-Fußballer von Hansa Friesoythe haben das Finale des Bezirkspokals erreicht. Dank eines 3:2-Erfolges bei der JSG Wilhelmshaven dürfen die Talente weiter vom Titel träumen. Im Endspiel am 29. Mai treffen sie ab 19 Uhr im eigenen Stadion auf den Gewinner der Partie FC Schüttorf gegen Viktoria Georgsmarienhütte.

JSG Wilhelmshaven - Hansa Friesoythe 2:3 (2:0). Bereits in den ersten 35 Minuten hätten die Friesoyther den Sprung ins Finale perfekt machen können. Sie erspielten sich in diesem Zeitraum sieben Chancen. Davon waren vier Eins-gegen-eins-Situationen, die Wilhelmshavens Torhüter zunichte machte. Kurz vor der Pause bekamen sie von den JSG-Akteuren gezeigt, wie man es besser macht. Die JSG nutzte zwei Möglichkeiten (37., 44.) zur 2:0-Pausenführung.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit brachte Friesoythes Coach Andrej Schweizer mit Redor Nimr und Jeremy Knese zwei frische Kräfte ins Spiel. Die Einwechslungen sollten sich auszahlen. Nach einem knallhart getretenen 35-Meter-Freistoß von Fynn Siemer traf Nimr per Kopf zum Anschlusstreffer.

Ab der 60. Minute verlagerte sich das Spiel mehr und mehr ins Mittelfeld. Aber die Friesoyther fanden Wege, um nach vorne zu gelangen. So auch in der 83. Minute, als Jeremy Knese den Ausgleich erzielte. Jetzt wollten die Gäste mehr. Nach Vorarbeit von Sören Hinrichs drang Jeremy Knese in den Sechzehner ein und kam im Duell mit dem JSG-Torhüter zu Fall. Der Schiedsrichter entschied auf Elfmeter. Diesen verwandelte Fabian Pfeiffer eiskalt zum Siegtor der Gäste (87.).

Kader Hansa: Paul Meyer - Daniel Meyer, Hinrichs, Ruhe, Cedric Knese, Ridcer, Siemer, Pfeiffer, Lutz Meyer, Duen, Bruns, Jeremy Knese, Nimr, Kleefeld, Dinklage.

bezirksliga

TSV Abbehausen - JSG Emstek/Höltinghausen 0:1 (0:1). Die Gäste brauchten rund 20 Minuten, um ins Spiel zu finden. In dieser Phase hätten sich die Gäste auch über einen Rückstand nicht beschweren dürfen. Zumal Abbehausens Dennis Wego nach zehn Minuten die Riesenchance zur Führung vergab.

Nach 20 Minuten war die JSG im Spiel. Die ersten Chancen wurden vergeben, ehe Florian Ferneding aus elf Metern Entfernung zur Führung traf (42.). Nach dem Seitenwechsel drängte Abbehausen auf den Ausgleich. Dabei trafen sie gleich dreimal Aluminium. Die Gäste kamen ihrerseits zu Konterchancen, die sie aber laut JSG-Trainer Ralf Pasch nicht konsequent genug zu Ende spielten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.