• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hansa Friesoythe nimmt TuS Emstekerfeld auseinander

19.08.2019

Friesoythe /Emstekerfeld Die Saison in der Fußball-Bezirksliga ist zwar noch jung. Wenn aber eine Mannschaft wie Hansa Friesoythe den bis dahin glänzend in die Spielzeit gestarteten TuS Emstekerfeld quasi auseinander nimmt und auch in der Höhe verdient mit 7:1 (2:0) auf die Heimreise schickt, kann das schon als ein Zeichen an die Konkurrenz gewertet werden.

Die Gastgeber überzeugten über die gesamte Spielzeit hinweg durch ihr glänzendes Umschaltspiel. Die Gäste kamen damit überhaupt nicht zurecht, konnten selbst kaum konstruktive Angriffe starten. Es lief vor mehr als 300 Zuschauern optimal für Hansa.

Schon der erste Angriff brachte die Führung. Einen Diagonalball von Magnus Schlangen von links auf Janek Siderkiewicz nahm dieser gekonnt an und traf aus 20 Metern unhaltbar zum 1:0 (6.). Die Gäste waren offenbar geschockt vom frühen Rückstand. So leistete sich Torwart Lennart Debbeler, der aber dennoch zum mit Abstand besten TuS-Akteur werden sollte, ein völlig unnötiges Foul an Siderkiewicz, und der Gefoulte vollstreckte den fälligen Elfmeter locker unten rechts zum 2:0 (19.). Der Gast blieb zaghaft, hatte aber in der 19. Minute einen gefährlichen Angriff, den Jacob-Jan Thien einleitete, doch die anschließende Flanke von Stefan Backhaus konnte Hansa-Keeper Wojciech Wilhelm locker abfangen.

Da hatte Debbeler auf der Gegenseite schon erheblich schwierigere Aufgaben zu lösen, denn gegen Siderkiewicz (37.) und in der 44. Minute beim Freistoß von Maycoll Canizalez bewahrte er sein Team vor einem durchaus gerechtfertigten höheren Pausenrückstand. Doch die Gäste kamen einfach nicht hinein in diese Partie. Siderkiewicz profitierte von einem Fehlpass im Mittelfeld, lief ungehindert im Tempodribbling aufs TuS-Gehäuse zu und erhöhte auf 3:0 (56.). Vier Minuten später schien eine Wende doch noch möglich werden zu können. Denn nach einem Freistoß von Stefan Backhaus passte die Hansa-Deckung nicht auf, so dass Raphael Wedemeyer locker zum 1:3 einköpfen konnte.

Aber der Gastgeber war an diesem Abend nicht zu erschüttern. Vom Anstoß weg spielte Murat Moussa den Ball durch die Schnittstelle auf Siderkiewicz, der zum 4:1 traf (61.) – welch eine postwendende Reaktion. Nichts gegen erfolgreiche Kopien, dachte sich Moussa, probierte es zwei Minuten später erneut auf Siderkiewicz, der mit seinem vierten Treffer auf 5:1 erhöhte.

Vom bis dahin zweimal in dieser Saison siegreichen Gast war nichts zu sehen. Stattdessen hatte Lazar Aydin bei seiner Notbremse gegen Siderkiewicz Glück, nur die gelbe Karte zu sehen. Aber einen Foulelfmeter gab es dennoch zurecht, den Mariyan Ognyanov locker ebenfalls im rechten unteren Eck zum 6:1 verwertete (71.). Doch damit nicht genug, denn den krönenden Abschluss setzte der eingewechselte Miguel Garcia. Gerade nach langer Verletzungspause wieder ins Spiel gekommen, wurde er nur fünf Minuten später von Ognyanov klasse freigespielt und setzte zum 7:1 den Schlusspunkt unter eine beeindruckende Vorstellung der Gastgeber, denen in diesem Spiel nahezu alles gelang.

Tore: 1:0 Ogunsuyi (6.), 2:0, 3:0 Siderkiewicz (17., Foulelfmeter, 56.), 3:1 Wedemeyer (60.), 4:1, 5:1 Siderkiewicz (61., 63.), 6:1 Ognyanov (71., Foulelfmeter), 7:1 Garcia (78.).

Hansa: Wilhelm - Canizalez, Thoben, Hofmann, Ruiz Cano (73. Gracia) - Schlangen (58. Werner), Moussa, Siderkiewicz, Thomes - Ognyanov (55. Hinrichs), Ogunsuyi.

TuS: Debbeler - Stratmann, Schrand, Tönnies, Nöh (46. Alfers) - Schuhmacher, Thien - Wedemeyer, Backhaus, Aydin (73. Hoppmann)- Blömer (73. Beitelmann).

Schiedsrichter: Theodor Potiyenko (Hude).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.