• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Friesoythe freut sich aufs Pokal-Halbfinale

15.04.2017

Friesoythe /Wilhelmshaven Fußball-Pokalspiele können lästig und anstrengend sein, manchmal, wie am Donnerstagabend, aber auch förderlich für das Selbstvertrauen. Denn Fußball-Landesligist Hansa Friesoythe siegte im Bezirkspokal-Viertelfinale beim SV Wilhelmshaven mit 3:0 (3:0) und beweist nach langer Durststrecke wieder konstante Torgefahr. Dabei musste Trainer Hammad El-Arab kurzfristig auf Stürmer Kevin Landgraf (privat verhindert) verzichten, der aber an diesem Montag im Punktspiel beim TuS Pewsum wieder zur Verfügung stehen wird.

Sofort übernahm Friesoythe das Kommando. Einen weiten Ball von Jan Büter nahm auf der linken Seite Nico Gill geschickt auf, zog in die Mitte und jagte den Ball aus 18 Metern ins linke untere Eck (15.). Dies gab Sicherheit, zumal die Abwehr dem Gastgeber, der in der vorherigen Saison noch Ligakonkurrent war, nicht viel erlaubte. Und im Angriff wirbelte Gill, der kurz nach dem 1:0 einen Konter knapp verzog und in der 24. Minute den Pfosten traf. Die Gastgeber retteten danach zur Ecke, die Markus Schlangen in Richtung zweiten Pfosten flankte, wo Gerrit Thomes völlig frei stand und in aller Ruhe zum 2:0 einköpfen konnte.

Es blieb beim einseitigen Spiel, lediglich Habib Haliti traf in der 36. Minute mit einem Freistoß das Außennetz (36.). Kurz danach der einzige Wermutstropfen für den Gast, denn Raffael Koschmieder schied mit einer Oberschenkelverletzung aus, so dass ihn Dennis Panzlaff im Tor ablösen musste, aber ebenfalls einen ganz ruhigen Abend verlebte. Denn Friesoythe beherrschte die Partie. Gill verfehlte nach klasse Querpass von David Jahdadic das leere Tor, doch kurz vor der Pause machte es Felix Tönnies nach einem Eckball besser und traf zum 3:0.

Damit war der Deckel drauf, das Halbfinale erreicht, wobei der Gegner erst am Ostermontag um 15 Uhr im Spiel BW Hollage gegen BW Dörpen ermittelt wird. Beide Teams sind Bezirksligisten, daher wird Hansa am 25. Mai auf jeden Fall beim Sieger antreten müssen. Reisen heißt es für Hansa auch am Ostermontag, wenn es zum TuS Pewsum geht, dafür schonte sich Hansa nach der Pause kräftig, und der A-Jugendliche Maximilian Werner feierte seinen ersten Pflichtspielauftritt.

Tore: 0:1 Gill (15.), 0:2 Thomes (24.), 0:3 Tönnies (45.).

Hansa Friesoythe: Koschmieder (39. Panzlaff) - Tönnies, Cano (78. Werner), Schlangen, Büter, Garcia, Thomes, Gill, Becovic, Siderkiewicz, Jahdadic (65. Rohe).

Sr.: Markus Voss (Aurich).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.