• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Böseler bezwingen im Finale Altenoyther

21.04.2018

Friesoythe SV Bösel und BV Garrel heißen die Sieger des Hallenfußballturniers, das Hansa Friesoythe vor Kurzem in der Sporthalle Großer Kamp Ost veranstaltet hat. Mannschaften der Altersklasse G-Junioren (Bambini) der Jahrgänge 2011, 2012 und 2013 waren dabei. Die jüngeren Jahrgänge spielten in einer eigenen Bambini-Gruppe.

In Gruppe A waren die Teams STV Barßel, SV Harkebrügge, FC Sedelsberg und Hansa Friesoythe II zu finden. Gruppe B bildeten die Mannschaften SV Altenoythe, SV Bösel und Hansa Friesoythe. In Gruppe C (Bambini) kämpften der BV Garrel II, BW Ramsloh II, der SV Strücklingen II und Hansa Friesoythe III um den Sieg.

Spannendes Halbfinale

Im Halbfinale der besten Mannschaften aus den Gruppen A und B verlor der STV Barßel mit 0:1 gegen den SV Altenoythe. Der SV Bösel setzte sich mit 2:0 gegen Hansa Friesoythe II durch.

Im Endspiel standen sich demzufolge der SV Altenoythe und der SV Bösel gegenüber, der sich mit 2:0 zum Turniersieger machte. Im kleinen Finale gab es einen 1:0-Erfolg des STV Barßel gegen Hansa Friesoythe II.

In der Bambini-Gruppe wurde im Jeder-gegen-jeden-Modus gespielt. Am Ende sah die Tabelle wie folgt aus: 1. BV Garrel, 2. BW Ramsloh, 3. SV Strücklingen, 4. Hansa Friesoythe III.

Medaillen für alle

Alle Mädchen und Jungen erhielten für ihre laut Veranstalter tollen Leistungen jeweils eine Erinnerungsmedaille. Für die beiden Siegermannschaften SV Bösel und BV Garrel gab es zusätzlich noch jeweils einen Gewinner-Pokal.

In den Spielpausen hatten sich die Kinder in einer Hüpfburg austoben und an zwei Kickertischen ihr Geschick mit dem kleinen Ball beweisen können. Die Eltern der Hansa-Spieler hatten sich mit einer Cafeteria und Frühstück an der Gestaltung der Veranstaltung beteiligt.

Die Turnierorganisation und -leitung lag in den Händen von Wilfried Tepe. Am Turniertag bekam er Unterstützung von Pascal Tepe, Sergej Mut und Alexander Boxhorn. Yilmas Agirmann als Schiedsrichter war für die kleinen Fußballer mehr als Betreuer und Helfer auf dem Fußballfeld unterwegs als in seiner eigentlichen Funktion.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.