• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Hansa bleibt in Erfolgsspur

26.10.2020

Friesoythe Die Fußballer des Landesligisten Hansa Friesoythe sind auch im zweiten Pflichtspiel nach der coronabedingten Pause erfolgreich gewesen. Eine Woche nach dem siegreichen Pokalspiel in Papenburg (2:0), behielten sie am vergangenen Sonntag im Punktspiel daheim gegen Germania Leer mit 2:1 (2:0) die Oberhand.

Die Friesoyther hatten bereits nach drei Minuten in Person von Janek Siderkiewicz die Führung auf dem Fuß gehabt. Aber Siderkiewicz brachte den Ball im Germania-Gehäuse nicht unter. Hansa nahm auch in der Folgezeit das Ruder in die Hand, musste sich aber vor den stets auf Fehlern des Gegners lauernden Leeraner hüten. In der 20. Minute kam es zu einer der schönsten Szenen des Spiels. Ein Diagonalball von Nicolas Hofmann landete bei Magnus Schlangen. Dieser ließ im Dribbling zwei Leeraner alt aussehen. Anschließend traf er zur Führung.

Im Anschluss entwickelte sich eine kampfbetonte Begegnung. Kurz vor der Halbzeitpause schlug die Stunde von Friesoythes Keven Oltmer. Sein aus rund 30 Metern getretener Freistoß fiel punktgenau in die lange Ecke des Gästetores (45.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Halbzeit erhöhte sich die Schlagzahl an Zweikämpfen. Mit zunehmender Spieldauer machte Germania mehr und mehr auf. Lukas Koets gelang sieben Minuten vor Schluss der Anschlusstreffer. Doch die große Aufholjagd im Anschluss blieb aus. Hansa ließ sich die angepeilten drei Punkte nicht mehr. „Wir freuen uns natürlich über den erneuten Erfolg. Aber wir wissen auch, dass noch lange nicht alles perfekt war, was wir gezeigt haben“, so Hansas Co-Trainer Alexander Wieborg.

Tore: 1:0 Schlangen (20.), 2:0 Oltmer (45.), 2:1 Koets (83.).

Hansa Friesoythe: Wilhelm - Hofmann, Thoben, Plog, Baumeister (52. Jeremy Knese), Hinrichs, Thomes (80. Sat), Moussa (70. Plichta), Schlangen, Siderkiewicz, Oltmer.

Schiedsrichter: Steffens (TuS Esens).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.