• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hansa dreht Spiel dank furiosem Endspurt

20.05.2019

Friesoythe Leichtes Aufatmen im Lager des Fußball-Landesligisten Hansa Friesoythe war nach dem 4:2 (1:0)-Erfolg über den TV Dinklage zu spüren. Aber noch ist die Hansa-Kogge nicht im sicheren Hafen, wenngleich Trainer Hammad El-Arab vor dem Spiel seine Spieler mit der Aussage „Gewinnen wir gegen Dinklage, steigen wir nicht ab“ heiß machen wollte.

Doch zunächst stand Sicherheit auf beiden Seiten auf der Tagesordnung. Dinklage versuchte es wie gewohnt, mit weiten Bällen auf Steffen Espelage oder Torjäger Felix Schmiederer, die Hansa-Abwehr auszuhebeln.

Mit zunehmender Spielzeit störte der böige Wind eines aufkommenden Gewitters die Aktionen. Friesoythe spielte vorsichtig und wartete auf seine Chance, die nach 24 Minuten auch kam. Robert Plichta und Magnus Schlangen erzwangen einen Ballverlust, Janek Siderkiewicz wurde bedient, der ungehindert und eiskalt an Torwart Tim Kröger vorbeikam und zum 1:0-Pausenstand einklinkte.

Die Führung schien Friesoythe zu beflügeln, aber Thomas Mennicke zögerte mit dem Abschluss zu lange, so dass sein Schlenzer knapp das Tor verfehlte (52.). Doch nun schlug Dinklage auf seine typische Art zurück. Thomas Wulfing rannte die linke Außenbahn entlang, ein Blick, eine präzise Flanke auf Schmiederer, der völlig ungedeckt in aller Ruhe zum 1:1 einköpfen konnte (59.). Zwei Minuten später präsentierte der Gast seine zweite große Qualität. Einen weiten Freistoß aus dem Halbfeld von Chris Neteler köpfte Steffen Espelage zum 2:1 ein.

Friesoythe musste diese Nackenschläge kurz verdauen. Trainer El-Arab brachte mit André Jaedtke und kurz danach Lucas Baumeister noch mehr und frische Offensivkräfte. Das wirkte. Dinklage versuchte nun zu früh, das Ergebnis zu halten und nur noch auf Konter zu lauern.

Aber Hansa kann auch Standards: Freistoß Maycoll Canizalez in den Fünfmeterraum, wo Gerrit Thomes dem Ball eine leichte Änderung mitgab und zum 2:2 ausglich (69.). Nun wurde der Gastgeber überlegen. Robert Plichta scheiterte an Kröger (76.) und war eine Minute später derart überrascht, dass ihm der Ball fünf Meter vor dem Tor vom Fuß tropfte. Doch es gab ja noch die Freistöße. Plichta brachte den Ball herein, Hendrik Diekmann köpfte unbedrängt quer, wo Mennicke den Ball direkt in den Winkel zirkelte. In der Nachspielzeit wurde es nochmals eng, als Schmiederer das 3:3 verpasste (90.+2). Jaetdke fing danach einen Fehlpass ab, spielte auf Mennicke, der Plichta bediente, der locker zum 4:2-Endstand vollendete (90.+4). Ein vielleicht nicht unwichtiger Treffer, denn Friesoythe ist nun um ein Tor besser als der punktgleiche TV Dinklage.

Dass über den Spielverlauf Gästetrainer Steffen Bury sauer war, mag verständlich sein, nicht aber die unsachlichen harschen Worte, mit denen er dem Berichterstatter ein Statement verweigerte.

Tore: 1:0 Siderkiewicz (24.), 1:1 Schmiederer (59.), 1:2 St. Espelage (61.), 2:2 Thomes (69.), 3:2 Mennicke (85.), 4:2 Plichta (90.+4).

Hansa: Hackstette - Cano (64. Jaedtke), Diekmann, Thoben, Canizalez, Thomes, Schlangen (67. Baumeister), Mennicke, Werner, Siderkiewicz (90. Laaken), Plichta.

Schiedsrichter: Philip Eiben (Wiefelstede).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.