• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

HSG-Männer geben Sieg in Schlusssekunde aus der Hand

17.09.2019

Friesoythe /Garrel Sieg, Unentschieden und Niederlage gab es in der Handball-Landesklasse. Die HSG-Frauen feierten ihren ersten Erfolg.

Landesklasse Nord, Männer: HSG Friesoythe - TSG Hatten/Sandkrug II 27:27 (17:12). Gut gespielt, aber am Ende Pech gehabt: Zwei Sekunden fehlten der HSG im ersten Heimspiel, um den ersten Sieg feiern zu dürfen. Denn da hatte Torjäger Alexander Unnerstall doch noch die Lücke gefunden, um mit seinem neunten Treffer zum 27:27 auszugleichen. „Schade, wir hätten den Sieg verdient gehabt. Mit der Art und Weise, wie wir aufgetreten sind, können wir zufrieden sein. Nur müssen wir konstanter spielen“, sagt Christian Wilhelm, der nach seiner Sperre das Geschehen von der Tribüne aus beobachten musste.

Er sah, wie die Gäste seinen Trainerkollegen und Torjäger Nils Albers sehr offensiv angingen. Darauf war die HSG gut vorbereitet und baute im ersten Abschnitt den Vorsprung bis zum 17:12 aus. Nach der Pause bekam der Gastgeber die Partie nicht mehr so gut in den Griff. Die Absprache in der HSG-Abwehr funktionierte nicht mehr gut genug, wurde das Spiel an den Kreis nicht konsequent unterbunden und so einige Siebenmeter kassiert. So führte der Gast nach 50 Minuten mit 22:21, und es wurde bis zum Schluss ein offenes Duell mit einem etwas glücklicheren Ende für die TSG.

Am kommenden Samstag um 19.30 Uhr steigt für die HSG Friesoythe das Derby beim BV Garrel.

HSG: Lüthje, Fründt - Willmann (3), H. Binder, Albers (8/1), Brück, Sawizki (4), Kühn (3), Laskowski, Knaus (3), Harin (1), St. Wilhelm (1), G. Binder (4).

HSG Grüppenbühren/Bookholzberg II - BV Garrel 43:24 (21:13). Gegen die Mischung aus erfahrenen Spielern und Nachwuchstalenten, die A-Junioren-Bundesliga gespielt haben, geriet der BV Garrel mit 1:8 in Rückstand (10.). Die Umstellung am Kreis, wo Spielertrainer Michael Siemer für Thomas Grotjan agierte, brachte aber nur kurzfristigen Effekt. Die schwache Trainingsbeteiligung und die zuletzt schwierigen Trainingsbedingungen wirkten sich aus. „Aber es ist enttäuschend, wenn jede Einstellung fehlt, die Niederlage in Grenzen zu halten“, kritisierte Siemer.

BVG: Tapken, Tebben - Endemann (2), Wienken (1), Meyer (2), S. Grotjan, J. Kettmann (5), Th. Grotjan, Ph. Kettmann (2), van Schaik (4), Siemer (8/4).

Frauen: HSG Friesoythe - HSG Neuenburg/Bockhorn 28:24 (14:14). Die Auftakt-Niederlage in Larrelt ist verdaut, die Heimstärke wieder ausgebaut – der Neuling überzeugte gegen einen körperlich sehr präsenten Gegner. Doch in den ersten 15 Minuten lief es nicht wie gewünscht, wurde taktisch danach von einer offensiven auf eine defensive 6:0-Deckung umgestellt.

„Danach lief es, sieht man davon ab, dass wir die herausragende Schützin der Gäste, Anika Pawils, nicht aus dem Spiel nehmen konnten“, sagte Trainer Stefan Stratmann. Nach einem 7:10-Rückstand (20.) kam der Aufsteiger – vornehmlich mit den über die Halbpositionen angreifenden Viktoria Maier und Anne-Sophie Punke – in Schwung und bis zur Pause zum 14:14. Im zweiten Abschnitt hatten die Gastgeberinnen vom Spieltempo und auch konditionell mehr zuzulegen, hielt Pawils, der für ihre Granatenwürfen immer wieder geschickt ein Block gestellt wurde, zwar den Gast im Spiel (23:24, 50.), ehe drei Treffer in Serie für Friesoythe zum 27:23 (57.) den ersten Saisonsieg perfekt machten.

HSG: Möller, Block - Maier (7), von der Heide, Kruse (1), Hilker (4), Plate (1), Kühn (4), Punke (6), Faust (5), Schulte, Albers, Günter, Budde.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.