• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Punktspieldebütanten prüfen heimische Neulinge

15.09.2017

Friesoythe /Höltinghausen Die Neulinge in der Handball-Landesliga, die HSG Friesoythe bei den Männern und der SV Höltinghausen bei den Frauen, treffen an diesem Wochenende auf Gegner, die noch kein Punktspiel in dieser Saison absolviert haben.

HSG-Trainer Günter Witte erwartet an diesem Sonntag (11 Uhr, Halle Großer Kamp Ost) mit dem TV Dinklage aber ein ihm keineswegs unbekanntes Schwergewicht der Liga. „Wir sind in diesem Duell Außenseiter. Dinklage ist etabliert in dieser Liga und hat Ambitionen nach oben“, sagt Witte, der vor dem zweiten Heimauftritt auf Hannes Paul und Christoph Deeken (beide verletzt) ebenso verzichten muss wie auf Ludolph Matthies, der wegen seines Studiums wohl erst ab Anfang Oktober mitwirken kann. Doch mit Sven Kulle und möglicherweise auch Kevin Laskowski könnte der zuletzt kleine Kader größer werden.

Witte kennt den TVD ganz gut, zumal mit Spielmacher Kim Pansing und mit Trainer Markus Gabler alte Bekannte aus ihrer Zeit beim TV Cloppenburg nun in Dinklage Regie führen. Da die Halle am Samstag belegt ist und am Sonntag die HSG sich am Eisenfest/Familienfest Oldenburger Münsterland beteiligt, wird um 11 Uhr gespielt.

Einen Tag eher und dann um 17.30 Uhr absolvieren die Frauen des SV Höltinghausen bei der SG Neuenhaus/Uelsen (Halle Bosthorst) ihr erstes Auswärtsspiel. Die lange Anfahrt könnte unter dem Thema „Fahrt ins Blaue“ stehen. Da die SG noch kein Punktspiel bestritten hat, konnte Trainer Hartmut Wolf den Gegner nicht beobachten.

„Wir werden uns zunächst auf unsere Stärken berufen und abwarten, was der Gegner zulässt“, sagt Wolf, der auf Ann-Katrin Felstermann (privat verhindert) verzichten muss, dafür aber Miriam Wempe, Caroline Richter und Greta Menke zusätzlich einsetzen kann. Die Gastgeberinnen wurden in der Saison 2016/17 Dritter in der Landesliga und scheiterten zuletzt im HVN/BHV-Pokal mit 16:26 am Oberligisten FC Schüttorf.

Jürgen Schultjan
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2806

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.