• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hundesteuer soll leicht steigen

25.06.2019

Friesoythe Bislang müssen Hundehalter für ihr Tier 30 Euro im Jahr als Steuer an die Stadt Friesoythe abführen. Gleiches gilt für jeden weiteren Hund. Die Kommune plant nun, den Steuersatz je Hund auf 36 Euro pro Jahr zu erhöhen.

Ein entsprechender Beschluss soll auf der nächsten Sitzung des Friesoyther Stadtrates am Mittwoch, 26. Juni, 18 Uhr, im Rathaus am Stadtpark gefasst werden. Die neue Regelung soll ab dem 1. Januar 2020 greifen. Als gefährlich eingestufte Hunde müssen nach wie vor mit 300 Euro jährlich versteuert werden.

Auf der Ratssitzung stehen aber noch weitaus mehr Themen auf dem Programm. So geht es unter anderem abschließend um die verbindliche Festlegung der Planung für das Gebäudeensemble an der Dr.-Niermann-Straße in Friesoythe, in der bekanntlich neben der Realschule künftig auch die Ludgeri-Schule (Grundschule) untergebracht werden soll, damit eine Baugenehmigung beantragt werden kann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Außerdem wird über eine Ergänzungsvereinbarung zum Rahmenvertrag zur Finanzierung der Kindergärten und Krippen in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde St. Marien Friesoythe abgestimmt, die die Kirche finanziell etwas mehr in die Pflicht nimmt.

Es geht auch um die Errichtung von Flutlichtanlagen. Sowohl der SV Hansa Friesoythe als auch der SV Altenoythe sollen jeweils einen Platz mit Flutlicht bekommen. Kosten: jeweils rund 70 000 Euro.

Ein weiteres Thema wird auch das Leitbild „Eisenstadt“ sein.

Carsten Bickschlag Redaktionsleitung Cloppenburg/Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2900
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.