• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Mini-Kader will Mini-Chance in Lohne nutzen

09.11.2018

Friesoythe /Lohne An diesem Freitag macht das „Reiseunternehmen Hansa Friesoythe“ Station bei BW Lohne, wenn um 20 Uhr das zweite von insgesamt sechs (!) Auswärtsspielen in Serie angepfiffen wird. Und die Aufgabe ist schwierig, schließlich versucht Lohne weiter, nach durchwachsenem Saisonstart seine Rolle als Titelaspirant nun zu untermauern.

Bei sieben Punkten Rückstand als Tabellenzweiter hinter dem SV Bevern darf sich Lohne, das am vergangenen Samstag mit dem 1:1 im Topspiel den Abstand nicht verkürzen konnte, weitere Punktverluste nicht erlauben. Ähnlich ist die Lage für Hansa Friesoythe mit dem Blick nach unten, wo der Tabellenelfte nur zwei Punkte mehr als das momentane Schlusslicht SC Melle aufweist.

„Wir müssen die Negativspirale stoppen, auch wenn das in Lohne enorm schwer wird. Aber ich erwarte von meiner Mannschaft Charakter und großen Einsatz, um diese knifflige Aufgabe zu bewältigen“, sagt Hansa-Coach Hammad El-Arab. So stehen bis zur Winterpause noch vier Spiele an – alles Auswärtspartien, was die Lage verschärft. Hinzu kommen erhebliche personelle Sorgen. „Zurzeit stehen mir zwölf Feldspieler zur Verfügung. Damit sind die taktischen Möglichkeiten durchaus überschaubar“, sagt El-Arab. Er hoffe, den 1:2-Nackenschlag beim Tabellenschlusslicht TV Dinklage aus der Vorwoche hat seine Mannschaft verdaut.

Denn die Ampelkarte für Rasim Syuleyman und der anschließende 1:1-Ausgleich waren die entscheidenden Nackenschläge. Als in der Endphase Ruben Cano die rote Karte sah und zwei, drei Spiele gesperrt sein wird, war der Spieltag für Hansa endgültig gelaufen.

Doch die Nachwirkungen sind groß, denn Murat Moussa verletzte sich am Sprunggelenkt und fällt für den Rest der Hinrunde aus, wie bekanntlich schon Torwart Dennis Panzlaff. Ebenfalls in Lohne fehlen werden Miguel Garcia (Knieverletzung im Training) und Hendrik Diekmann. Eventuell kehrt neben Jens Meyer auch Thomas Mennicke, der in Dinklage fehlte, ins Team zurück. So gilt es für den „Mini-Kader“, noch enger zusammenzurücken und die Rolle des Außenseiters bestens auszuspielen.

Jürgen Schultjan
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2806

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.