• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Hansa hält Melle auf Distanz

03.12.2018

Friesoythe /Melle Vor dem Spiel hatten sie vier Punkte Vorsprung auf den SC Melle, und auch nach dem Spiel haben sie noch vier Zähler mehr als Melle. Damit ist die Mission erfüllt, die die Landesliga-Fußballer Hansa Friesoythes am Sonntag in den Landkreis Osnabrück geführt hatte. „Wir wollten den Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt nicht näher an uns rankommen lassen, und das ist gelungen“, sagte der Friesoyther Co-Trainer Niko Remesch nach dem 1:1 im letzten Spiel Hansas vor der Winterpause. „Das Ergebnis ist gerecht, und wir sind zufrieden.“

Das Team des Trainers Hammad El-Arab hatte sich auf einem gut bespielbaren Kunstrasen ein technisch anspruchsvolles Duell mit den überraschend im Keller stehenden Gastgebern geliefert. Eine Punkteteilung hätte es auch gegeben, wenn nach 45 Minuten schon Schluss gewesen wäre, stand es doch zur Pause noch 0:0.

Doch der Zwischenstand sollte sich nach Wiederanpfiff schnell ändern. Der junge Rasim Syuleyman, der in der 44. Minute für den von Gelb-Rot bedrohten Hendrik Diekmann gekommen war, schlug in der 47. Minute zu. Er hielt 22 Meter vom Tor entfernt flach drauf, und der Ball schlug im Gastgeber-Gehäuse ein.

Zum Ärger der Friesoyther sollte allerdings auch dieser Zwischenstand schnell Geschichte sein. In der 49. Minute unterlief Janek Siderkiewicz ein Foul an ungünstiger Stelle, und Yakup Akbayram versenkte den fälligen Freistoß zum 1:1 unhaltbar im Hansa-Kasten.

Auch anschließend hatte das Spiel noch einiges zu bieten. So traf zum Beispiel der SC Melle in der 70. Minute den Pfosten des Gäste-Gehäuses, und zwei Minuten später knallte es auf der anderen Seite. Syuleyman prüfte mit einem Pfostenschuss die Standfestigkeit des Meller Tores.

Es blieb dann aber beim Remis, mit dem die Friesoyther sicher besser leben können als ihr Gastgeber. Beenden sie das Jahr doch auf dem siebten Platz und damit in der oberen Tabellenhälfte. Damit war zwischenzeitlich nicht unbedingt zu rechnen. Aber dank guter Leistungen rückte ihnen auch Melle nicht mehr auf die Pelle . . .

Tore: 0:1 Syuleymann (47.), 1:1 Akbayram (49.).

Hansa: Hackstette - Hofmann, Thoben, Mennicke, Canizalez, Thomes, Garcia (85. Jaedtke), Baumeister (75. Laaken), Siderkiewicz, Plichta, Diekmann (44. Syuleyman). Sr.: Hinners (Vechta).

Steffen Szepanski
Lokalsport
Redaktion Münsterland
Tel:
04471 9988 2810

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.