• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball-Landesliga: Friesoyther rutschen tiefer in Tabellenkeller

04.04.2016

Lingen /Friesoythe Für Hansa Friesoythe wird es immer düsterer in der Fußball-Landesliga: Beim SV Holthausen-Biene kassierte das Team von Trainer Hammad El-Arab die dritte Niederlage in Folge. Mit einem klaren 3:0 wurden die Friesoyther nach Hause geschickt und stehen aktuell auf dem drittletzten Tabellenplatz.

Schon vor dem Spiel die erste schlechte Nachricht: Beim Aufwärmtraining verletzte sich Torhüter Raffael Koschmieder und konnte die Partie nicht mehr antreten. Für ihn sprang Dennis Panzlaff ein. In der 7. Minute dann der nächste Schock: Nach einem langen Ball in den Strafraum erzielte Mike Hinken das 1:0 für die Gastgeber. „In der ersten Halbzeit haben wir kein gutes Spiel gemacht. Holthausen-Biene war klar besser, und das frühe Führungstor hat uns erstmal komplett von der Rolle geworfen“, sagte Hansa-Co-Trainer Leo Richter nach dem Spiel im Gespräch mit der NWZ .

So hatte Hansa den spielstarken Bienern im Rest der ersten Hälfte nicht mehr viel entgegenzusetzen. In der 33. Minute erzielte Simon Schäfer dann das 2:0. „In der Pause versuchten wir uns dann wieder zu sammeln, um dem Gegner wieder etwas mehr Gegenwehr zu bieten“, so Richter.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In der zweiten Hälfte traten die Friesoythe somit auch wieder viel konzentrierter auf. In der 62. Minute versenkte Lukas Ostermann den Ball dann auch im Netz, doch wegen eines zuvor gesehenen Foulspiels ließ der Unparteiische Julian Meckfessel den Treffer nicht gelten. Bis kurz vor Ende konnte das Team aus dem Nordkreis dem Biener Angriff auch den nötigen Einhalt gebieten. Doch für den Anschlusstreffer reichte die Chancenauswertung der Friesoyther nicht. In der 87. Minute ließ sich Hansa auskontern: Wieder war es Simon Schäfer. Der Sürmer erzielte das 3:0 und somit den Endstand.

„Alles in allem war es ein verdienter Sieg für die Gastgeber, der aber definitiv zu hoch ausgefallen ist – aber wir müssen jetzt nach vorne schauen“, so Richter. Bereits an diesem Mittwoch geht es für Hansa bei BW Lohne weiter. Anstoß ist um 20 Uhr.

Tore: 1:0 Mike Hinken (7.), 2:0 Simon Schäfer (33.), 3:0 Simon Schäfer (87.).

Hansa Friesoythe: Panzlaff - Yenipinar, Schlangen (62. Garcia), Tönnies, Manrique, Becovic, Büter, Thoben, Munke (46. Siderkiewicz), Bock, Ostermann.

Schiedsrichter: Julian Meckfessel (Osnabrück).

Heiner Elsen Friesoythe / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04491 9988 2906
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.