• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Friesoyther Tennisverein richtet Blick nach vorne

25.05.2016

Friesoythe Gute Nachrichten vom Tennisverein Friesoythe. Zum einen sind die Zeiten eines Notvorstandes endlich vorbei. Auf der jüngsten Mitgliederversammlung konnte ein regulärer Vorstand präsentiert werden. Vorsitzender ist Hartwig Eilers, sein Stellvertreter Murat Oeser. Kassenwartin ist Gisela Lasai, und Schriftführer und Kassenwart ist Klaus-Peter Bredenkötter. Außerdem übernimmt Martin Kirchberg das Amt des Sport- und Jugendwartes. Mit Brigitte Fabian und Andreas Stach wurden auch zwei Kassenprüfer gefunden.

Grund zum Optimismus im Verein liefert ebenfalls die Tatsache, dass der Rückgang der Mitgliederzahlen und ein Schwund im Jugendsektor gestoppt werden konnte. Annähernd 30 Jugendliche habe man durch Aktionen wie „Schnuppertage“ und kostenloses Training für den Tennissport gewinnen können, teilte der Verein mit.

Die beiden Glücksdoppel-Turniere im vergangenen Jahr seien ebenfalls auf gute Resonanz gestoßen. Daher möchte man diese Wettbewerbe auch in diesem Jahr veranstalten. Das erste – auch für Nichtmitglieder offene – Turnier findet am Mittwoch, 8. Juni, auf dem Tennisplatz am Großen Kamp West statt. Los geht es um 18 Uhr. Der Tag soll bei einem Barbecue gesellig ausklingen.

Bereits seit einigen Jahren steckt der Tennisverein in einer Krise. Neben finanziellen Schwierigkeiten gab es Probleme, eine Führungsmannschaft zu finden. Zudem blieben neue und vor allem junge Mitglieder aus. Seit einiger Zeit ist der Verein sehr darum bemüht, sich wieder in eine positive Richtung zu bewegen. Der neue Vorstand und alle weiteren Mitglieder freuen sich nach eigenen Ausführungen daher sehr, dass „seit geraumer Zeit ein zartes Pflänzchen Optimismus sein Grün nach dem Licht streckt“.

Weitere Nachrichten:

Tennisverein

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.