• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Friesoyther verzweifeln an Borussias Bollwerk

15.03.2011

KREIS CLOPPENBURG Die B-Junioren-Fußballer des Bezirksligisten SG Emstek/Höltinghausen haben am Sonnabend ihr Auswärtsspiel bei der SG Eversten/Oldenburg mit 2:1 (1:0) gewonnen. Dagegen kassierte die SG Essen/Bevern im Derby beim VfL Löningen eine 0:3-Schlappe.

Die Talfahrt des BV Cloppenburg in der Niedersachsenliga hält derweil unvermindert an. Die abstiegsbedrohte Elf verlor am Sonnabend daheim gegen den TSV Havelse 0:5. Landesligist Hansa Friesoythe erkämpfte sich immerhin ein 2:2 bei Borussia Neuenhaus.

B-Junioren, Landesliga: Borussia Neuenhaus - SV Hansa Friesoythe 2:2 (1:1). Die Gastgeber zogen sich weit in die eigene Hälfte zurück. Damit kamen die Friesoyther, bei denen nur Linksverteidiger Kevin Tholen wirklich überzeugen konnte, nicht klar, zumal es schon im Aufbau haperte. „Uns ist nicht viel eingefallen. Wir hatten keine zündenden Ideen“, ärgerte sich Friesoythes Trainer Hammad El-Arab. Immerhin: Dank Claas Gökens Geistesblitz war seine Mannschaft in der neunten Minute in Führung gegangen. Er hatte eine Einzelaktion erfolgreich abgeschlossen.

Aber die Führung währte nicht lange. Die Borussia hatte einen groben Schnitzer der Friesoyther Innenverteidigung zum Ausgleich genutzt (25.). Zehn Minuten später bot sich Friesoythes Lukas Ostermann die große Chance, seine Elf erneut in Führung zu schießen, doch er scheiterte an Borussias Torwart.

In der zweiten Halbzeit erwischte Neuenhaus einen Traumstart: Keine 60 Sekunden waren gespielt – und die Borussia führte.

Danach drückte Hansa, fand zunächst aber keine Lücke im Neuenhauser Abwehrbollwerk. Ein einziges Mal schlief die Abwehr der Hausherren dann doch: Marcel Zakrzewski konnte eine Flanke Ostermanns einköpfen (55.). Mehr war nicht drin.

Hansa: Hildebrandt - Lukassen, Wilken (31. Cloppenburg), Blokker, Looschen (31. Ostermann), Göken, Zakrzewski, Moussa, Delaney (31. Yenipinar), Renken, Tholen.

Bezirksliga: SG Eversten/Oldenburg - SG Emstek/Höltinghausen 1:2 (1:0). Das Duell der beiden Spielgemeinschaften war in der ersten Halbzeit ausgeglichen. Doch die Hausherren waren effektiver. Sie gingen in der 35. Minute in Führung.

Die SG Emstek/Höltinghausen kam erst zu Beginn der zweiten Halbzeit auf Touren – und wie: Dennis Westerhoff markierte mit einem Linksschuss den Ausgleich in der 51. Minute.

Anschließend entwickelte sich eine offene Partie mit zahlreichen Möglichkeiten auf beiden Seiten. Diesmal agierten die Gäste kaltschnäuziger: Florian Hagedorn erzielte den Siegtreffer der Gäste, indem er nach einem schönen Pass Fabian Vorwerks den Torhüter der Gastgeber mit einem Lupfer überwand (75.).

SG Emstek/Höltinghausen: Thole - Kuhlmann, Laing, Krieger, Niemöller, Vorwerk (Ostmann), Westerhoff, Bornhorst, Hagedorn, Middendorf, Ahrens.

VfL Löningen - SG Essen/Bevern 3:0 (2:0). Löningens Nachwuchs war von Beginn an spielbestimmend. Henning Drees schoss in der 18. Minute das 1:0. Unmittelbar vor der Pause erhöhte Marco Düvel auf 2:0 (36.).

Die Löninger waren auch in der zweiten Halbzeit am Drücker. Wie schon im ersten Durchgang erarbeiteten sie sich viele Chancen. Eine davon nutzte Sven Willen in der 78. Minute zum 3:0.

Löningens Trainer Uwe Ostermann haderte nach Spielende mit der schwachen Chancenverwertung seiner Elf. „Der Sieg hätte noch höher ausfallen können, wenn wir unsere Chancen besser genutzt hätten.“

Tore: 1:0 Drees (18.), 2:0 Düvel (36.), 3:0 Willen (78.).

Bezirksliga der C-Junioren: VfL Stenum - BV Garrel 2:2 (2:1). In der Anfangsphase ging es Schlag auf Schlag. Stenum erzielte in der ersten Minute das 1:0. Fünf Minuten später glich Enes Muric per Foulelfmeter aus. Es entwickelte sich ein offenes Spiel. Dann schoss Muric aus einem Strafraumgewühl heraus das 2:1 (35.). Doch kurz vor dem Seitenwechsel glich Stenum aus. Im zweiten Abschnitt sahen die Zuschauer viele Chancen, aber ein weiterer Treffer fiel nicht mehr. Garrels Co-Trainer Tobias Kösjan war zufrieden. „Der Punkt hilft uns im Abstiegskampf weiter.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.