• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Friesoythes A-Jugend feiert Klassenerhalt

28.06.2011

KREIS CLOPPENBURG Die A-Jugend-Fußballer Hansa Friesoythes spielen auch in der kommenden Saison in der Landesliga. Die Mannschaft von Trainer Hammad El-Arab gewann am Sonnabend in Thüle das „Heimspiel“ gegen die SG Leer/Loga mit 4:1 (0:1). Friesoythe belegt in der Endabrechnung Platz sechs.

Dagegen muss die A-Jugend des BV Cloppenburg den Gang in die Bezirksliga antreten. Zwar hatte sie am Sonnabend das Auswärtsspiel beim Tabellendritten Olympia Laxten mit 9:2 gewonnen. Weil aber der TuS Lingen zugleich einen 6:1-Sieg gegen Vorwärts Nordhorn feierte, belegen die Cloppenburger mit 34 Punkten den ersten Abstiegsplatz. Lingen durfte sich mit 35 Punkten über den Klassenerhalt freuen.

Schlusslicht SG Altenoythe/Markhausen, dessen Abstieg schon seit einigen Spieltagen feststeht, verlor das abschließende Saisonspiel bei BW Lohne mit 0:5.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

A-Junioren, Landesliga: Hansa Friesoythe - SG Leer/Loga 4:1 (0:1). Zur Pause lag Hansa zurück. Die Friesoyther waren mehrmals an Leers starkem Torwart Karsten Buss gescheitert. Zudem hatten sie Pech. Renke De-Vries hatte die Gäste in der 33. Minute aus abseitsverdächtiger Position in Führung geschossen.

Doch die Friesoyther blieben ihrer Linie treu. Das zahlte sich aus. Zunächst lenkte Bunjamin Yasin einen Fernschuss Claas Gökens ins Leerer Tor (57.). Dann blieb Raphael Looschen in einem Eins-gegen-eins-Duell mit Buss eiskalt (71.). Göken (73.) und Looschen (80., Kopfball nach Flanke Michael Majewskis) bauten den Vorsprung noch aus.

Coach Hammad El-Arab war erleichtert. „Wir haben zu Recht gewonnen.“ Und auch den Klassenerhalt habe sich seine Elf, die erneut mit sechs B-Jugend-Spielern verstärkt worden war, redlich verdient. Schließlich habe sie die letzten drei Saisonspiele gewonnen.

Hansa: Malki - Yasin (72. Böhmann), Wilken, Majewski, Tholen, Looschen, Becovic, Göken (80. Basgürboga), Yenipinar (75. De-Lima), Ostermann (75. Serin), Deutsch.

BW Lohne - SG Altenoythe/Markhausen 5:0 (2:0). Lohne war spielerisch besser. Doch die Abwehr der Gäste stand eigentlich ganz gut. Allerdings hatte sie sich in der 8. Minute einen Lapsus erlaubt, den die Blau-Weißen eiskalt bestraft hatten. Die Entscheidung fiel in der 40. Minute: Zunächst vergab Johannes Abeln eine Großchance, und im direkten Gegenzug pfiff der Schiedsrichter einen zweifelhaften Elfmeter für die Lohner, den sie auch verwandelten. SG-Coach Manfred Timme war erbost. „Was der Schiedsrichter da gesehen haben will, wird wohl für immer sein Geheimnis bleiben. Sogar die Lohner haben von einer klaren Fehlentscheidung gesprochen.“

Auch im zweiten Durchgang stellte Lohne das stärkere Team. Gleichwohl hielt SG-Torwart Hochartz seinen Kasten zunächst sauber. Doch in der Schlussphase musste SG-Libero Rene Eggert verletzt vom Platz. Das nutzte Lohne und netzte noch dreimal ein.

Tore: 1:0 Feldhaus (8.), 2:0 Scholz (40., Elfmeter), 3:0 Bothe (80.), 4:0, 5:0 Feldhaus (84., 87.).

SG: Hochartz - Fuhler, Kohake, Eggert (67. Timme), Ganfoud, Schlömer, Abeln, Renno, Koopmann, Brünemeyer (80. Dieckmann), Herding.

B-Jugend-Bezirksliga: SG Emstek/Höltinghausen - SG Essen/Bevern 2:0. Die Gastgeber bestimmten die Partie im ersten Durchgang. Die 1:0-Führung zur Pause durch Moritz Bornhorst (23.) nach Zuspiel von Jan Middendorf war verdient. Die Gastgeber hatten viele Hochkaräter ausgelassen.

Im zweiten Durchgang drückte die SG Essen/Bevern. Doch die Angriffsbemühungen der Gäste waren erfolglos. Aber die Entscheidung fiel erst in der letzten Minute: Andre Ostermann schloss einen Konter mit dem 2:0 ab.

Landesliga, SG Leer-Loga - Hansa Friesoythe 2:4 (1:0). Munteres Spiel beim Vorletzten: „Die SG war überraschend stark“, sagte Friesoythes scheidender Trainer Bernd Engling. In einer guten Partie hatte Hansa aufgrund eines Fehlers in der 25. Minute zur Pause 0:1 hinten gelegen.

„Im zweiten Durchgang sind wir dann stärker geworden“, sagte Engling. Zwar mussten die Friesoyther nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich noch einmal einem Rückstand hinterherlaufen, „aber wir haben die Ruhe behalten, gut gespielt und letztlich auch verdient gewonnen“, sagte Engling, der in der kommenden Saison A-Junioren-Trainer Hammad El-Arab unterstützen wird, „wenn Not am Mann ist“.

Tore: 1:0 Felix Herdemertens (25.), 1:1 Marcel Zakrzewski (55.), 2:1 Hauke Janssen (60.), 2:2 Zakrzewski (65.), 2:3 Daniel Renken (70.), 2:4 Marcel Nordmann (78.).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.