• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

LANDESKLASSE: Gabler fordert viel Bewegung

26.09.2009

KREIS CLOPPENBURG Schwere Aufgabe für die Handballer der SG Friesoythe/Garrel: Das Team von Trainer Markus Gabler empfängt am Sonntag (14.30 Uhr) einen der Titelanwärter der Landesklasse: Der Vorjahresvierte, die HSG Meppen-Twist, ist zu Gast in Garrel. Ligarivale TV Cloppenburg II tritt schon am Sonnabend (17.30 Uhr) beim TV Georgsmarienhütte II an.

Unterdessen stehen die Handballerinnen des SV Höltinghausen vor einer Bewährungsprobe. Sie erwarten Landesklassen-Tabellenführer Vorwärts Nordhorn (Sonnabend, 18 Uhr). Der TV Cloppenburg empfängt die Reserve der SFN Vechta (Sonnabend, 19.30 Uhr).

Männer, Landesklasse: TV Georgsmarienhütte II - TV Cloppenburg II. Cloppenburgs Reserve will die guten Eindrücke der letzten beiden Spiele bestätigen. Allerdings wird das Team von Spielertrainer Frank Heinen ohne dessen kongenialen Partner Torsten Landwehr antreten müssen. Dennoch dürften die Cloppenburger stark genug sein, um in Georgsmarienhütte den dritten Sieg in Folge zu landen. Schließlich hat der TVG erst ein Spiel gewonnen. Am ersten Spieltag siegte Georgsmarienhütte in Dinklage, anschließend setzte es Niederlagen gegen Friesoythe/Garrel und Lohne.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

SG Friesoythe/Garrel – HSG Meppen-Twist. Keine Frage: Die HSG Meppen-Twist ist eine Hausmarke. In der vergangenen Saison belegte sie Platz vier. Zurzeit ist sie mit 7:3 Punkten Dritter. „Die HSG hat eine robuste Truppe mit schnellen Außen und guten Rückraumschützen“, sagt Friesoythes Trainer Markus Gabler. Deshalb müsse seine Mannschaft die Fehlerquote gering halten. Da er davon ausgeht, dass die Gäste mit einer 6:0-Deckung spielen werden, müsse seine Mannschaft zudem Bewegung ins Spiel bringen, um Lücken in die gegnerische Abwehr zu reißen.

Allerdings ist die Personalsituation immer noch angespannt. Immerhin: Christoph Tiedeken, Michael Siemer und wohl auch Philipp Block sind wieder mit von der Partie. Trotzdem werden sich Gabler und Betreuer Christian Meyer für einen Einsatz bereithalten, um die Mannschaft zu entlasten, falls die Kräfte schwinden sollten.

Frauen, Landesklasse: SV Höltinghausen - Vorwärts Nordhorn. Angst ist für die Höltinghauserinnen in dieser Saison ein Fremdwort. Coach Torsten Landwehr glaubt jedenfalls, dass seine Mannschaft gute Chancen hat, dem Tabellenführer am Wochenende die Punkte abknöpfen zu können. Vor dem starken Rückraum der Gäste müsse sie sich aber in Acht nehmen. Dass die Gäste die Tabelle mit 8:2 Punkten anführen, erklärt Landwehr mit dem aus seiner Sicht recht einfachen Auftaktprogramm. Die bisher einzige Niederlage kassierten die Nordhornerinnen gegen Höltinghausens Erzrivalen Cloppenburg (32:33). Mut macht Landwehr vor allem die Personalsituation: Bis auf Melanie Grafe (Lauftraining nach Innenbandverletzung) werden alle Spielerinnen mit von der Partie sein.

TV Cloppenburg - SFN Vechta II. Heinz Sauerland, der die Cloppenburgerinnen zusammen mit Rolf Seng trainiert, hat sich von den Stärken und Schwächen der Vechtaerinnen ein genaues Bild machen können. Schließlich hat Cloppenburgs Trainerduo sie im Spiel gegen Vorwärts Nordhorn beobachtet. Sonderlich beeindrucken konnten die Sportfreunde die beiden nicht.

Trotzdem warnt Sauerland: „Vechta ist zwar keine überragende Truppe, vor der wir Angst haben müssen, dennoch wird das keine einfache Aufgabe. Unsere Einstellung muss hundertprozentig stimmen.“ Personell gibt es beim TVC keine Sorgen. Nur Nina Vidakovic fehlt.

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.