• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Gala-Vorstellung von Basan Beresch beschert Dreier

02.10.2006

EMSTEKERFELD EMSTEKERFELD/STT - Mit einem starken Auftritt haben sich die Fußballer des Bezirksligisten TuS Emstekerfeld gestern ihren vierten Saisonsieg gesichert. Die Borchers-Elf besiegte BW Ramsloh daheim mit 4:0. Bei Kaiserwetter herrschte auf der Emstekerfelder Anlage eine gemütliche Atmosphäre.

Und der TuS legte mit Tempofußball los: Dreh- und Angelpunkt bei den Hausherren war im ersten Abschnitt Mittelfeldakteur Basan Beresch. Jedes seiner Zuspiele fand den passenden Abnehmer, und der Ball klebte an seinem Fuß, als hätte er sich vor dem Spiel die Schuhe mit Alleskleber eingerieben. Kostprobe gefällig? Nach einer Viertelstunde schnappte sich der 21-Jährige den Ball, umkurvte seine Gegenspieler und setzte die Kugel aus 20 Metern an den Innenpfosten.Von dort hüpfte der Ball zum Entsetzen der Blau-Weißen ins Netz.

Die Gäste präsentierten sich während dieser Phase einfach viel zu passiv. Es fehlte der Drang nach vorne und die nötige Entschlossenheit in den Zweikämpfen. Ein Umstand, den auch Ramslohs Spielertrainer Ingo Müller nach Spielende monierte: „Wir sind in gewissen Szenen einfach zu brav. Da müssen wir auch mal ein taktisches Foul begehen und den gegnerischen Spielfluss unterbinden.“ Eine halbe Stunde nach der Führung trat Beresch wieder entscheidend in Erscheinung: Nach einem langen Ball auf links dringt er nach innen und schießt zum 2:0 ein (37.).

Kurz vor der Pause dann der nächste Nackenschlag für die Nordkreisler. Daniel Grothaus wird im Mittelfeld angespielt, guckt einmal hoch, zieht ab und der Ball schlägt im Ramsloher Torwinkel ein (44.).

Im zweiten Abschnitt standen die Ramsloher dann sehr tief und erschwerten damit die Angriffsbemühungen des TuS. Nur noch einmal konnten die Emstekerfelder Anhänger zum Torjubel ansetzen, als Christian Meyer nach starker Vorarbeit von Christian Kellermann zum 4:0-Endstand einnetzte (86.).

Tore: 1:0, 2:0 Beresch (16., 37.), 3:0 Grothaus (44.), 4:0 Meyer (86.).

Platzverweis: Volker Kliefoth (88., gelb-rote Karte).

SR: Tan (VfL Stenum).

TuS Emstekerfeld: Luttmer – Brandenburg, Volker Kliefoth, Sahin, Bohmann, Schmidt, Beresch, Grothaus (85. Kellermann), Kroner, Darilmaz (85. Hermes), Meyer.

BW Ramsloh: Reens – Karsten Thedering, Tobias Thedering, Müller, Malonga, Thohmas Plaggenborg (46. Bogdanov), Brunner, Hendrik Plaggenborg, Boll (64. Kösters), Dannebaum (46. Popoff), Weinobst.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.