• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Nach Achtmeterschießen ausgeschieden

23.05.2019

Galgenmoor /Bremen Ein wenig traurig waren die E-Juniorenfußballer von BW Galgenmoor schon, obwohl sie den Kreis Cloppenburg beim 18. EWE-Cup bestens vertreten hatten. Für Galgenmoor war im Viertelfinale Schluss.

Im Duell mit dem Kreisrivalen Viktoria Elisabethfehn musste nach einem 0:0 ein Achtmeterschießen entscheiden. Die Viktoria legte ein 3:2 vor, Galgenmoor verschoss und schied aus. Da flossen schon bei dem einen oder anderen Spieler die Tränen, hatten sie sich doch so sehr auf das Endspiel gefreut, als Vorspiel der Bundesliga-Begegnung zwischen Werder Bremen und RB Leipzig im ausverkauften Weser-Stadion. Dieses Vergnügen konnte Elisabethfehn genießen, auch wenn die Viktoria dem SV Tungeln mit 1:2 unterlag – die NWZ berichtete.

16 Mannschaften hatten sich für das Endturnier in Bremen qualifiziert und spielten, aufgeteilt in vier Gruppen, zunächst eine Vorrunde. Für BW Galgenmoor begann das Endturnier gegen JSG Völlen. Galgenmoor war überlegen, doch erst kurz vor dem Ende gelang durch einen perfekten Kopfball der verdiente 1:0-Sieg. Auch in der zweiten Vorrunden-Begegnung mussten die Blau-Weißen bis zwei Minuten vor dem Ende warten, ehe der TSV Brunsbrock mit 1:0 geschlagen war. Die dritte Vorrundenbegegnung gegen Eintracht Wildenloh endete 0:0, so dass  Galgenmoor ungeschlagen als Tabellenführer der Gruppe A ins Viertelfinale einzog, wo Viktoria Elisabethfehn dann das glücklichere Team war. Die erste Enttäuschung der Jungen schwand schnell, als zur Siegerehrung der ehemalige Bundesliga-Profi Ailton erschien und der Mannschaft für den erreichten sechsten Rang einen Goldpokal überreichte.

BW Galgenmoor spielte mit: Julius Dubber, Jan Ganseforth, Maximilian Haakmann, Linus Krüger, Leo von Hammel, Tammo Linschmann, Sebastian Moss, Lucas Schröder, Louis Skubski, André Tews, Eli Elias. Trainer waren: Wilfried Ganseforth, Christoph Haakmann und Tim Schröder.

->  

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.