• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Tennis: Emsteker TC bleibt in der Verbandsklasse

05.03.2020

Galgenmoor /Emstek Die Tennis-Damen BW Galgenmoors sorgten für eine Überraschung. Die Herren des Emsteker TC schafften trotz Niederlage den Klassenerhalt.

Tennis, Damen Verbandsklasse: BW Galgenmoor - TC BW Oldenburg 4:2. Mit einem Sieg gegen den bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter, mit Platz drei und dem Klassenerhalt endet für die Damen BW Galgenmoors die Saison.

Nadine Gohra konnte sich problemlos mit 6:2 und 6:3 durchsetzen. Janina Albers hatte nach schlechtem Start und 1:6 in Satz eins schon mehr Probleme, steigerte sich und glich mit 6:4 nach Sätzen aus. Im Match-Tiebreak erkämpfte sie sich mit 12:10 doch noch den Sieg. Jana Raaz gewann zwar den ersten Satz, war danach chancenlos beim 1:6 und 1:10 im Match-Tiebreak. Henrike Gardewin zeigte ein starkes, fehlerloses Spiel und sorgte mit 6:1 und 6:0 für die 3:1-Führung.

Da Gohra/Raaz ihr Doppel recht klar mit 3:6 und 1:6 verloren, drohte das Remis. Aber Albers/Gardewin (6:1, 6:4) siegten souverän und machten den Heimerfolg perfekt.

Herren Verbandsklasse: Emsteker TC - TV Lohne III 2:4. Die Herren des Emsteker Tennisclubs (ETC), im Jahr 2019 aus der Bezirksliga aufgestiegen, haben trotz der Niederlage zum Saisonende gegen Lohne den Klassenerhalt geschafft. Aufgrund von Verletzungspech fehlten Jan-Niklas Wendeln und Niklas Meyer. Für sie sprangen Jan Bäker und Kai Stratmann ein.

Niklas Thobe (6:2, 6:7, 10:0) kam gut ins Spiel, doch im zweiten Abschnitt nach einer 4:1-Führung wurde sein Gegner stärker und glich zum 6:6 aus. Im fälligen Tiebreak führte Thobe 6:3, ließ drei Matchbälle aus und verlor mit 6:8. Im entscheidenden Match-Tiebreak fing sich Thobe schnell und gewann ihn klar nach über zwei Stunden Spieldauer.

Jan-Marc Thobe (3:6, 6:3, 10:3) erwischte einen schlechten Start, fand erst im zweiten Satz zu seinem gewohnten Spiel und glich nach Sätzen aus. Im anschließenden Match-Tiebreak ging er schnell mit 4:0 in Führung und gewann diesen sicher.

Jan Bäker (3:6, 3:6), der ansonsten für die zweite Mannschaft spielt, hatte gegen einen sicher aufspielenden Kontrahenten einen schweren Stand. Kai Stratmann (2:6, 2:6) hatte ebenfalls einen starken Gegenspieler, der ihn kaum ins Spiel kommen ließ. Stratmann kämpfte, musste sich aber klar geschlagen geben.

Das Doppel Niklas Thobe/Bäker (2:6, 0:6), das bisher selten zusammen auf dem Platz stand, hatte gegen die eingespielte Konkurrenz keine Chance. Jan-Marc Thobe/Stratmann (4:6, 3:6) lagen im ersten Satz schnell 2:5 zurück, kämpften sich auf 4:5 heran und verloren dennoch mit 4:6. Da sie den zweiten Satz den Gästen auch überlassen mussten, ging das gesamte Duell am Ende doch noch verloren.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.