• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Markt
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Events
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Galgenmoorer geben in Sommersaison kräftig Gas

24.08.2017

Galgenmoor Der Tennisnachwuchs BW Galgenmoors spielt eine starke Sommersaison. Teils in Spielgemeinschaften mit anderen Vereinen aktiv, schafften es mehrere Asse der Blau-Weißen unter die besten vier Teams der Wettbewerbe, in denen sie aktiv sind.

Nach dem Staffelsieg in der Punktspielrunde erreichte die Zweier-Mannschaft der Juniorinnen B Blau Weiß Galgenmoors mit Lisa Schmiederer und Tabitha Framme ungeschlagen die Pokalrunde der Regionsliga. In der steht sie nun nach Siegen im Achtelfinale gegen den Oldenburger Turnerbund (3:0) und im Viertelfinale gegen GW Bad Zwischenahn (3:0) unter den letzten vier Mannschaften. Am kommenden Samstag messen sie sich zu Hause mit den Talenten aus Neubörger.

Mia Deeken steht mit der Spielgemeinschaft des TC Visbek schon im Finale der Regionsliga (Juniorinnen B, Vierer-Mannschaft). Am Samstag, 2. September, geht es in Visbek im Duell mit dem TC Oesede um den begehrten Gesamtsieg.

Eine Liga höher, in der Bezirksliga (Junioren C), schlagen die beiden Talente Kajus Framme (Galgenmoor) und Anton Wessels (Dinklage) auf. Die Spielgemeinschaft beendete die Bezirksliga-Staffel ungeschlagen auf dem ersten Rang.

Im Achtelfinale des Pokalwettbewerbs schlugen die beiden Jungen die Mannschaft TC Iburg mit 2:1. Richtig spannend wurde es im Viertelfinale beim TC Edewecht. Die Spielgemeinschaft konnte erst nach einem starken Doppel mit 1:6, 6:2 und 10:7 den Einzug ins Halbfinale feiern.

Am kommenden Wochenende geht es für Kajus und Anton nun nach Jesteburg (Landkreis Harburg) und dort um den Einzug ins Finale des Wettbewerbs.

Amelie Rolfmeyer startete derweil bei den Mädchen auf dem Midcourt. Mit ihrer Partnerin Celine Marie Krüger aus Visbek schlug sie den Osnabrücker TC, DTV Hannover II, und TC BW Emlichheim jeweils mit 3:0. Am Wochenende 16./17. September spielen die beiden um die Niedersachsenmeisterschaft auf der Anlage des Oldenburger Turnerbundes.