• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Galgenmoor trifft sechsmal in 36 Minuten

18.10.2011

GALGENMOOR Die Fußballerinnen Blau-Weiß Galgenmoors haben am Sonntag im Bezirkspokal-Achtelfinale dafür gesorgt, dass der SV Friedrichsfehn sein Blaues Wunder erlebt hat. Die Elf von Trainer Michael Meerße bezwang den ungeschlagenen Tabellenzweiten der Bezirksliga mit 6:3 (6:1). Sie hatte bereits nach 36 Minuten mit 6:0 in Führung gelegen.

Die Meerße-Elf hatte den Ligakonkurrenten in den ersten Minuten des Spiels förmlich überrollt. Maike Lammers (5.), Silvia Spalke (10.), Janine Niemann (24.), Franziska Maaß (31., 33.) und Jessica Stevens (36.) entschieden das Spiel schon vor der Pause. Zwar konnte Janin de Haan in der 44. Minute verkürzen, spannend wurde es dennoch nicht mehr. Auch nicht, als Galgenmoor in Hälfte zwei einen Gang herunterschaltete und Ester Pannwitz (53.) und Lynn Janning (75.) die Gäste auf 3:6 heranbrachten. Anschließend ließ die Heim-Elf um die besonders starke Sinja Schatte kaum mehr was zu.

BWG: Wichmann - Stevens, Seeger, Lüken, Schatte, Spalke, Lammers, Kohl, Spille, Maaß, Niemann. Eingewechselt: Nottenkämper, Backhaus, Otten, Manietta.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.