• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Galgenmoorerinnen bezwingen Bunnen

13.04.2010

KREIS CLOPPENBURG Die in der Bezirksliga Mitte spielenden Fußballerinnen Blau Weiß Galgenmoors haben am Freitag das Heimspiel gegen den Aufsteiger und Kreisrivalen DJK SV Bunnen mit 2:0 (1:0) gewonnen. Und auch am Sonntagmorgen mussten die Bunnerinnen eine Niederlage hinnehmen. Bei der SG Langen/Neulangen verloren sie 1:4. Ebenfalls am Sonntag kassierten die abstiegsgefährdeten Fußballerinnen des SV Bösel eine 2:5-Pleite beim SV Friedrichsfehn. In der Bezirksliga Nord fuhr die SG Neuscharrel/Altenoythe einen kampflosen Sieg ein. Sie gewann gegen die Spvg. Aurich mit 5:0, weil die Ostfriesinnen nicht antraten.

Bezirksliga Mitte: BW Galgenmoor - DJK SV Bunnen. In einem gutklassigen, fairen Derby hatte Galgenmoors Silvia Spalke die erste Chance zur Führung (1.). Anschließend sei Bunnen ebenbürtig gewesen, meinte Galgenmoors Trainer Michael Meerße. Bunnens Coach Florian Nacke sah es anders: Sein Team hätte das Spiel kontrolliert und sich vielversprechende Chancen herausgespielt.

Wie dem auch sei: In der 18. Minute musste Galgenmoors Torhüterin Rebecca Lüppen ihr ganzes Können aufbringen: Sie entschärfte einen 16-Meter-Schuss von Bunnens Torjägerin Johanna Tebbe, die ansonsten von Sinja Schatte hervorragend beschattet wurde. Zur Pause stand es 0:0. Während Meerße von einem gerechten Zwischenstand sprach, bezeichnete Nacke das Remis als glücklich für Galgenmoor.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im zweiten Durchgang stellten die Gastgeberinnen das spielerisch bessere Team. Doch die erste große Chance hatte Bunnens Theresa Möller: Nach einem tollen Solo traf sie nur den Pfosten des Galgenmoorer Gehäuses (52.). Den direkten Gegenzug nutzten die Gastgeberinnen zum Führungstreffer: Dorothee Spille vollendete eine schöne Kombination (53.). „Der Treffer fiel genau in der Phase, in der wir auf dem Weg waren, dass Spiel wieder zu bestimmen“, sagte Nacke.

Seine Mannschaft war geschockt. Galgenmoors Yasmin Siemer (65.) und Janine Niemann (70.) ließen große Chancen aus. Doch dann fingen sich die Bunnerinnen. Meerße zollte den Gästen Respekt: „Die haben alles gegeben und waren immer brandgefährlich.“ In den letzten Minuten der Partie setzten die Bunnerinnen alles auf eine Karte. Das rächte sich: Nicole Schlömer schloss einen Konter mit dem 2:0 ab (87.).

Bunnens Trainer Nacke war enttäuscht: „Ein Unentschieden wäre gerecht gewesen. Doch im Fußball gewinnt die Mannschaft, die ihre Torchancen konsequenter nutzt – und das war in diesem Fall Galgenmoor.“ Michael Meerße, der nach dem Schlusspfiff jubelnd das Feld gestürmt hatte, war erleichtert: „Aufgrund der zweiten Hälfte war der Sieg nicht unverdient.“

Tore: 1:0 Spille (53.), 2:0 Schlömer (87.).

Galgenmoor: Rebecca Lüppen - Alexandra Lübke, Jessica Stevens, Jasmin Nottenkämper, Sinja Schatte, Silvia Spalke, Vanessa Dammann, Dorothee Spille, Nicole Schlömer, Janine Niemann, Franziska Maaß.

Eingewechselt: Yasmin Siemer, Julia Wieghaus, Marie Busse, Anne Wichmann.

Bunnen: Andra Ostendorf - Eva Böckmann, Svenja Hegger, Clara Hertrampf - Birgit Wessels, Jennifer Deuling - Anna Nacke, Lisa Willen, Lena Klatte - Ulrike Kleyer, Johanna Tebbe.

Eingewechselt: Theresa Möller, Juliane Tiehen, Nina Hüdepohl, Katharina Diers.

Schiedsrichter:Jonas Willenborg (SV Cappeln).

SG Langen/Neulangen - DJK Bunnen 4:1  (4:1). Das Spiel war bereits nach einer halben Stunde entschieden: Marina Albers (2., 19. und 29.) und Tamara Temmen (4.) hatten die Gastgeberinnen 4:0 in Führung geschossen. Es bahnte sich eine Klatsche für Bunnen an. Doch die Gäste rissen sich zusammen. Johanna Tebbe schoss noch vor der Pause das 1:4 (43.). Im zweiten Abschnitt zeigten die ersatzgeschwächten Bunnerinnen eine gute Leistung. Sie waren ebenbürtig und ließen kein Gegentor mehr zu.

Tore: 1:0 Marina Albers (2.), 2:0 Tamara Temmen (4.), 3:0, 4:0 Marina Albers (19., 29.), 4:1 Johanna Tebbe (43.).

Bunnen: Ostendorf - Hüdepohl, Hegger, Böckmann - Willen, Deuling - Nacke, Tiehen, Klatte - Kleyer, Tebbe.

Schiedsrichter: Juri Garcakov (SV Strücklingen).

Wolfgang Grave Lokalsport / Redaktion Nordenham
Rufen Sie mich an:
04731 9988 2210
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.