• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Wahres Leistungsbild zeigen

16.02.2019

Garrel /Aldekerk Nimmt man die beiden letzten Heimspiele des BV Garrel in der Dritten Handball-Liga West zum Maßstab, ist eher Kopfschütteln angesagt. Zunächst gegen den Tabellenzweiten Germania Fritzlar beim 24:25 eher um den ersten Saisonsieg gebracht worden, folgte gegen den mitgefährdeten 1. FC Köln eine 20:37-Packung.

Diese Schwankungsbreite ordnet Spielertrainerin Renee Verschuren ein. „Gegen Fritzlar haben wir gezeigt, was wir können und hätten den Sieg verdient gehabt. Das müssen wir in Aldekerk wieder zeigen. Gegen Köln haben wir kollektiv versagt, das darf uns nicht noch einmal passieren“, sagt Verschuren, die, egal wie die Saison endet, weiterhin Trainerin beim BV Garrel bleiben wird. „Es war von vornherein klar, wie schwierig in der Dritten Liga für einen Neuling die Aufgabe wird. Da kann und will ich nicht nach einem Jahr schon wieder aufhören“, gab Verschuren die Absprache mit den Vereinsoffiziellen bekannt. Aber der Mut und der Glauben, die Sensation „Klassenerhalt“ noch zu packen, hat sie noch nicht verlassen. „Gegen Fritzlar haben wir bewiesen, dass wir gegen jedes Team 60 Minuten voll mithalten können. In der Hinrunde haben wir oft, wenn wir nach Vorsprung plötzlich zurückgelegen haben, den Hebel nicht mehr umlegen können“, sagt Verschuren und denkt auch an das Hinspiel gegen Aldekerk, als nach 16:13-Führung (36.) und dem 17:18- und dem 23:25-Rückstand die 24:28-Niederlage nicht mehr abgewendet werden konnte.

„Momentan können wir in engen Spielen unsere Nerven besser unter Kontrolle halten, muss das Spiel gegen Köln unbedingt abgehakt werden“, sagt die Trainerin, die mit dem Einstand der Neuzugänge Marina Tomic und Katarina Stanic zufrieden war. „Nach der kurzen Vorbereitung war der Druck für sie groß. Jetzt können sie befreiter aufspielen und uns helfen“, sagt Verschuren, die auf Lea Rühling (Mandelentzündung) verzichten muss. Leonie Schulte ist wieder dabei, so dass der Kader nahezu komplett die Aufgabe an diesem Sonntag (16 Uhr, Vogteihalle) aufnehmen wird.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.