• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Garreler Rettungsschwimmer beeindrucken

08.02.2018

Garrel /Barßel Starke Leistungen haben die Rettungsschwimmer der Garreler DLRG-Ortsgruppe jüngst bei den Bezirksmeisterschaften im Rettungsschwimmen des DLRG-Bezirks Oldenburger Land - Diepholz im Barßeler Hafen-Bad gezeigt. Die zwölf Garreler Rettungsschwimmer maßen sich am Vormittag in Einzelwettkämpfen, wo sie mit und ohne Flossen eine Puppe durch das Hallenbad schleppten und auch den sicheren Umgang mit dem Gurtretter zeigten.

In der Altersklasse (AK) bis zwölf Jahre erschwamm sich Anne Pleyter die Silbermedaille. Bezirksmeister in der AK 13/14 männlich wurde nach einem spannenden Wettkampf Hauke Krause. Damit qualifizierte er sich zugleich für die im März kommenden Landesmeisterschaften. Sein Bruder Niels Krause erreichte Platz vier. Wie auch Franka Gienke in der AK 13/14 weiblich. Malte Kramer wurde Vizemeister in der AK 15/16 männlich. Bei den Mädchen erschwamm Inga Tapken Rang vier.

Die Garrelerinnen Hanny Böckmann und Gina Dewenter schwammen auf die Plätze fünf und sechs in der AK 17/18 weiblich. Die Silbermedaille in der AK 17/18 männlich sicherte sich Tom Bahlmann. In der offenen Altersklasse startete Felix Menke und erreichte Platz vier. Das „ewige Duell“ der beiden Garrelerinnen Michaela Pleye und Manuela Wessel entschied in diesem Jahr Manuela Wessel für sich und sicherte sich die Goldmedaille in der AK 40 weiblich.

Am Nachmittag war dann Teamwork gefragt. Die besten Mannschaften des Bezirks, darunter neun Garreler Teams, maßen sich in vier Disziplinen. Zunächst starteten alle Altersklassen mit der Hindernisstaffel. Es folgte das Abschleppen einer Rettungspuppe sowie die Gurtretterstaffel, bei der die Rettungsschwimmer Teamarbeit zeigen mussten. Als letztes traten die Schwimmer zur Rettungsstaffel an, einer Kombination aus Tauchen und Schleppen mit und ohne Flossen.

Die Garreler kletterten sieben Mal aufs Treppchen. In der Altersklasse 12 erreichten die Mädchen und auch die Jungen Platz drei. Ebenfalls Dritte wurden die Mädchen der älteren AK 13/14, während die Jungen sogar Vizemeister wurden. Zweimal Platz zwei belegten die Schwimmer in der Altersklasse 15/16 weiblich und männlich.

Die AK 17/18 weiblich erschwamm Rang drei. Die Männer in der AK Offen erreichten den zweiten Platz, während sich die Damen am Ende eines langen Wettkampftages mit Platz sechs begnügen mussten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.