• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Alles neu macht der Sommer

28.07.2018

Garrel Während die Schüler ihre Ferien genießen, haben Handwerker jetzt die Schulen in Beschlag genommen. Auch in den Kindertagesstätten und Sporthallen wurde und wird jede Menge gebaut und saniert. Die NWZ hat sich beim Bauamt der Gemeinde erkundigt, wo was geschieht. Ein Überblick:

OBS Garrel

An der Oberschule Garrel ist der zweite Bauabschnitt der Erweiterung so gut wie abgeschlossen. Zum Schuljahresbeginn kann der Anbau bezogen werden. In den Ferien wird die Raumbeschilderung im gesamten Gebäude ausgetauscht, teilte Bauamtsleiter Ewald Bley mit. Außerdem gibt es neue Wegweiser, und die Außendarstellung wird überarbeitet. Die Kosten dafür betragen rund 15 000 Euro.

Sporthalle Garrel

Einiges zu tun gab es in den drei Schließungswochen in der Sporthalle: Hier wurden die Dusch- und Bodenabläufe saniert. Kosten: rund 60 000 Euro. Die Abläufe wurden ausgebohrt, neue Einlaufkörper montiert und vergossen. Im Anschluss wurden die Fliesen wieder ergänzt. Auch die Innenbeleuchtung in Fluren, auf der Tribüne sowie in den Umkleiden und Duschen wurden oder werden noch saniert. Dafür gibt es einen Zuschuss vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Klimaschutzinitiative. Durch die Umrüstung spart die Gemeinde kräftig Strom und CO2.

Turnhalle Beverbruch

In der Turnhalle Beverbruch geht es der Dacheindeckung an den „Kragen“, Kosten: rund 55 000 Euro. Die vorhandenen Wellplatten (Faserzement) müssen einschließlich der seitlichen Verkleidung demontiert werden. Dann wird die Dachfläche mit gedämmten Trapezblechen neu eingedeckt. Auch Giebel und Traufen werden mit Zinkblechen neu verkleidet. In der Halle wird gestrichen.

GS Beverbruch

Die Grundschule Beverbruch erhält am vorderen Giebel eine neue Fluchttreppe. ‐Damit soll ein sicherer Rettungsweg aus dem Obergeschoss geschaffen werden. Die Fluchttüren werden verbreitert und eine Außentür eingebaut. Die Kosten betragen rund 25 000 Euro.

KITA St. Johannes

In der Kindertagesstätte St. ‐Johannes an der Immenstraße wird eine sechste Gruppe geschaffen. Dafür wird der ehemalige Dachboden aus- und einige Nebenräume umgebaut, für insgesamt rund 236 000 Euro. Die Erweiterung ist fast abgeschlossen, die Gruppe kann im August bezogen werden.

GS Falkenberg

In den Klassenräumen der Grundschule Falkenberg werden Akustikdecken eingebaut. Die restlichen Maßnahmen folgen bis zum Ende der Herbstferien. Dafür sind rund 22 000 Euro eingeplant.

Öffentliche Gebäude

Auch an anderen öffentlichen Gebäuden und Schulen werden kleinere Arbeiten durchgeführt und Klassenräume, Gesimse und Außenbauteile gestrichen.

Manuela Wolbers Volontärin, 2. Ausbildungsjahr / NWZ-Redaktion
Rufen Sie mich an:
0441 9988 2003
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.