• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Fußball: Attraktives Pokalduell steigt in Garrel

15.08.2018

Garrel /Bevern Bereits an diesem Mittwoch wird um 19 Uhr die dritte Runde im Fußball-Bezirkspokal eingeläutet. Und mit dem Gastgeber BV Garrel und dem Landesligisten SV Bevern ist sicher eine sehr attraktive Partie garantiert, wenn zwar gerne das Bild des David gegen den Goliath hervorgeholt wird, die Hausherren dieses Bild schon in Runde zwei bestätigten.

Schließlich wurde der Landesligist Hansa Friesoythe aus dem Wettbewerb befördert, wenn auch „nur“ nach Elfmeterschießen mit 7:6 nach 2:0-Führung und 2:2 nach regulärer Spielzeit. Für den SV Bevern, wie Co-Trainer Peter Hölzen betont, ist das sicher eine Warnung, wenngleich er sein Team in der Favoritenrolle sieht. „Schließlich haben wir eine gute Vorbereitung und mit dem 6:0 zum Punktspielauftakt gegen den SC Melle gezeigt, dass wir topfit sind“, sagt Hölzen, gibt aber auch zu, dass in der Anfangsphase der Gast aus Melle durchaus hätte mit 2:0 in Führung gehen können.

Auch beim BV Garrel gelang, eine Etage tiefer, der Saisonstart, aber Trainer Marcel Wolff will nach dem 2:0-Heimerfolg über den FC Lastup zu viel Euphorie bei seinem von vielen als Titelanwärter genannten Team nicht aufkommen lassen. „Der Sieg geht zwar in Ordnung, aber er war eher glanzlos“, sagt Wolff, der sich freut, dass seine Schützlinge eine tolle Erfahrung in einem Pflichtspiel gegen ein individuell klasse Team sammeln können, was es in dieser Saison nicht mehr häufig geben werde.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Es sei denn, Garrel gewinnt und würde den Gemeinderivalen des SVB, den BV Essen, als Pokalgegner bekommen. Aber Essen muss sich erst einmal am Mittwoch, 29. August, bei Frisia Goldenstedt (Anpfiff: 20 Uhr) behaupten.

Versuche, über sich hinauszuwachsen, ist die Devise beim Gastgeber, der auf Halil Sat (Reha-Maßnahme), Bünyamin Yasin (Oberschenkelzerrung), Philipp Hermes (Knie-Operation) und Trung Duc Pham (Sprunggelenkverletzung) verzichten muss.

„Bei Garrel entsteht etwas. Der Kader ist größer und stärker geworden, wenn ich nur an Spieler wie Nermin Becovic denke. Die starken Brüder Looschen haben wir ohnehin auf der Rechnung“, sagt Hölzen, der die Pokalaufgabe sehr ernst nimmt. Allerdings wird Kapitän Bernd Gerdes (Zerrung des Hüftbeugers), der schon gegen Melle fehlte, geschont. Henning große Macke befindet sich im Aufbautraining und wird frühestens diesen Sonntag wieder auflaufen können. Ferner befindet sich Efthimios Stoimenou auf Hochzeitsreise. Da Bevern einen sehr ausgeglichenen, starken Kader besitzt, werden mit Kristen Bramscher, Manuel Janzen und Felix Jansen Spieler zum Einsatz kommen, die zuletzt weniger spielten, was die Qualität der Gäste kaum schmälert.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.