• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: Garrel zum Verfolgerduell nach Petersfehn

28.10.2017

Garrel /Cloppenburg Schwere Aufgaben warten an diesem Samstag auf die beiden heimischen Handball-Oberligisten. Der BV Garrel will den Anschluss zum Spitzenreiter Hude/Falkenburg nicht verlieren, der TV Cloppenburg möchte gerne einmal den TV Dinklage besiegen.

Handball, Oberliga Frauen: SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn - BV Garrel (Samstag, 17.30 Uhr). Nach Frustbewältigung der 21:33-Klatsche beim Spitzenreiter HSG Hude/Falkenburg, die mit dem 37:12-Heimsieg über den TSV Altenwalde erledigt wurde, erscheint der BVG nun gerüstet für dieses Verfolgerduell. Der Respekt vor der SG ist groß, wie Garrels Trainerin Birgit Deeben betont.

„Unser Gegner hat sich sehr gut entwickelt, ist ausgeglichen besetzt und hat sehr gute Torhüterinnen“, sagt Deeben, die die Abwehrchefin Kim von Aschwege aus gemeinsamen Zeiten in Garrel gut kennt und vor der sehr torgefährlichen Kreisläuferin warnt. Im Rückraum ist vor allem Miriam Thamm zu beachten. Fehlen werden aus privaten Gründen Trainer Tobias Plagemann und dessen Frau Sina, die sonst im rechten Rückraum für Tore sorgt. Co-Trainer Michael Willers wird den Tabellenzweiten betreuen, der zuletzt bei der HSG Wilhelmshaven mit 24:29 (12:13) unterlag, dabei mit seiner mit 5:1-Deckungsformation ein wenig Schiffbruch erlitt und nach sieben Minuten wieder auf die bewährte 6:0-Deckung umstellte.

Beim BV Garrel fällt Laura Mattke (Kniebeschwerden) aus, dafür wird Lisa Noack ihr Trainingslager auf Norderney mit dem HVN unterbrechen und nach Petersfehn (Halle Schulplacken) reisen. Trotz Schmerzen im Ellbogen besetzt Merle Osterthun zusammen mit Sarah Weiland die Abwehrzentrale. Zurzeit ist die Vorbereitung nicht optimal, weil mit Josefa Baumann, Lena Faske, Laura Lissewski und Maike Deeben die Studentinnen nicht regelmäßig mittrainieren können. „Dies wussten wir vorher, so dass wir uns einstellen konnten“, sagte Deeben, die einen Zweikampf auf Augenhöhe erwartet um die Position hinter Spitzenreiter Hude/Falkenburg, der zwei Punkte mehr aufweist.

Allerdings könnte die SG sogar gleichziehen. Die zum Saisonstart mit 30:28 bei der HSG Phoenix gewonnenen Punkte wurde aberkannt, da eine falsche Rücknummer im Spielberichtsbogen auftauchte. Es läuft ein Protest.

TV Dinklage - TV Cloppenburg (Samstag, 16.30 Uhr). Ein Sieg aus sechs Spielen, vorletzter Tabellenplatz – Grund für Unruhe, aber nicht beim TVC, auch wenn die Aufgabe beim Rivalen TV Dinklage (7:5-Punkte) schwierig wird. „Trotz vieler verletzungsbedingter Ausfälle ist die Mannschaft intakt, glaubt an sich, wie sie zuletzt gegen den VfL Oldenburg III bewiesen hat“, sagt Trainer Theo Niehaus und begründet seinen Optimismus, in Dinklage etwas bewegen zu können.

„Kämpfen wir von Beginn an und lassen uns nicht wie gegen den VfL zu sehr von Nervosität beeinflussen und bremsen, haben wir in Dinklage Chancen“, sagt Niehaus, der im Angriff konzentriertere Abschlüsse verlangt. „Dinklage kann gut kontern, das müssen wir mit geringer Fehlwurfquote verhindern“, sagt Niehaus angesichts von 15 frei vergebenen Chancen im Duell gegen Oldenburg – zwei weniger hätten da schon für den zweiten Saisonsieg gereicht.

Dinklage sei trotz Ausfalls seiner Haupttorschützin Jana Stromann Favorit, da der TVD dieses Manko bislang gut auszugleichen verstanden habe, lobte Niehaus den Gegner, der fünf der letzten sechs Duelle mit dem TVC gewann. Swetlana Lengutin und Franziska Hohnhorst fallen weiterhin aus, außerdem bangt der TVC um den Einsatz von Leonie Remme, Maria Kalvelage und Anna Boch.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.