• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Steigerung reicht BVG II nicht mehr

30.10.2018

Garrel /Esens In der Handball-Landesklasse haben die Frauen des BV Garrel II mit 24:25 (11:14) beim TuS Esens verloren. Eine schwache erste Halbzeit, in der sich die Gäste, die nur mit einer gelernten Rückraumspielerin antreten konnten, erst finden mussten, gab den Ausschlag für die Niederlage.

„Schade, dass wir für die starke Leistung nach der Pause nicht mehr mit einem Erfolg belohnt wurden“, sagte Trainer Kevin Rake, der viel improvisieren musste. Dies führte aber nach Anlaufzeit dazu, dass Garrel aus einem 16:22 (46.) ein 23:23 (55.) machte. Nach dem 23:25 (58.) reichte es nicht mehr zum Ausgleich, wobei vier vergebene von acht Siebenmetern auch ein Faktor für die Niederlage waren. Ein Lob gab es für Schiedsrichter Anthony Franz, der die Partie allein und sehr gut geleitet hat.

BV Garrel II: C. Hogeback - A.-L. Hogeback, Hempen, Hülskamp (3), Meininger (3), Fehlinger (3), Gerken (4), Böckmann, Terfehr, Roelfes (11/2), Böhmann.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.