• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • FuPa
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Ein ganz besonderes Reiterlebnis

06.07.2018

Garrel Alles Glück der Erde liegt auf dem Rücken der Pferde. Für 30 Jungen und Mädchen, die in dieser Woche an der Ferienpassaktion unter dem Motto „So macht Reiten Spaß!“ des Reitervereins Schlaggenhof in Garrel teilnehmen, stimmt das Sprichwort hundertprozentig. Fest sitzen die Kinder im Sattel und nicht wenige der Sechs- bis Zwölfjährigen sogar das erste Mal auf einem Pony. Bereits nach wenigen Stunden reiten die jungen Pferde-Fans gekonnt auf den zutraulichen Shetland-Ponys eine Hufschlagfigur nach der anderen.

Seit Beginn der Woche herrscht vormittags ein reges Treiben auf dem Vereinsgelände am Koppelweg. Auf dem Reitplatz führen zehn Kinder ihre Shetland-Ponys stolz durch die Bahn. Ein paar schwatzende Mädchen holen Ponys von der Weide. In der Reithalle hören neun Anfänger auf die Anweisungen von Reitlehrerin Anna – „gerade sitzen“, „Beine fest dran“, „Zügel stramm“– und führen stolz vor, was sie in kurzer Zeit gelernt haben. Auf der Stallgasse satteln ältere Mädchen Ponys ab und unterstützen Anna und Antonius Hinners bei der Ferienpassaktion.

Schon seit mehreren Jahren bieten Antonius Hinners und Frau Anna diese Ferienpassaktion an, um die Mädchen und Jungen schon früh für Pferde zu begeistern und sie behutsam an diese Tiere heranzuführen. „Ich bin immer wieder erstaunt, wie schnell die Kinder die ersten Lektionen beherrschen“, erzählt Antonius Hinners.

Viel Wert legt das Ehepaar Hinners auf einen guten Mix aus Theorie und Praxis. Während also eine Gruppe in der Halle im langsamen Tempo ihre Runden dreht, wird nebenan fleißig Theorie gepaukt. Für die dritte Gruppe, die fortgeschrittenen Reiter, hat sich Antonius Hinners in diesem Jahr etwas ganz Besonderes ausgedacht: „Wir üben das Vorführen von Stuten mit Fohlen, das ist schon höhere Reitkunst.“ Drei Shetland-Stuten mit ihren Fohlen gibt es derzeit auf dem Hof der Familie Hinners – da macht das Üben direkt noch mehr Spaß!

Den Abschluss der Ferienpassaktion bildet an diesem Freitag ein kleines Turnier, zu dem auch Eltern und Großeltern eingeladen sind. „Unsere Reitanfänger und auch die fortgeschrittenen Reiter können bei dem Turnier präsentieren, was sie in der Woche dazugelernt haben“, erklärt Antonius Hinners. „Die besten drei Reiter in jeder Gruppe erhalten einen Pokal.“ Aber auch die anderen Kinder gehen nicht leer aus, für sie hält Hinners Medaillen bereit.

Nach der praktischen Kür mit den verschiedenen Gangarten, einzelnen Figuren und kleinen Sprüngen reiten alle Kinder nebeneinander auf und bleiben für den theoretischen Teil und die anschließende Siegerehrung in der Mitte der Halle stehen. Antonius Hinners lässt es sich nicht nehmen, die jungen Reiter abzuschreiten und nach Trense, Zügel, Reitkappe und Sattel oder der Farbe des Ponys zu fragen: „Fuchs, Schimmel, Rappe“.

Weitere Nachrichten:

Reiterverein | Reithalle | Ferienpassaktion

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.