• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken
+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 1 Minute.

Amira Mohamed Ali
Oldenburgerin übernimmt Fraktionsvorsitz der Linken

NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Favoritenschreck schlägt wieder zu

04.06.2018

Garrel Favoritenschreck nimmt Titelanwärter Punkte weg: Die Fußballer des BV Garrel haben nach dem überraschenden Erfolg gegen die Grün-Weißen aus Mühlen, die nun Meister der Bezirksliga IV sind, auch noch Vizemeister BW Lohne II geschlagen. Das Team der Trainer Marcel Wolff und Albert Ostendorf setzte sich am letzten Spieltag zu Hause mit 2:1 (0:0) durch. „Das war ein toller Abschluss“, freute sich BVG-Betreuer Andreas Timmermann, der umso trauriger war, dass sich zwei Spieler (Maik Nordenbrock und Thomas Swoboda) sowie Coach Ostendorf verabschiedeten.

Da Mühlen in Lastrup gewonnen hat, hätte Lohne im Kampf um den Titel auch ein Sieg nichts mehr genützt. Aber wie Mühlen spielen würde, konnten die Blau-Weißen ja nicht voraussehen.

In Garrel sahen die Zuschauer zu Beginn auf beiden Seiten je eine gute Chance. Der BVG, der mit Abdulah Gusinjac und David Nienaber zwei Spieler aus der Dritten dabei hatte, machte in Person Jannis Siemers den Anfang (5.): Von Yannick Bauer bedient, verfehlte er ähnlich knapp wie Jens Warncke später das Garreler Gehäuse (10.).

Anschließend waren Chancen Mangelware. Beide Mannschaften standen gut, und fast alles spielte sich im Mittelfeld ab. Dafür fielen in der zweiten Hälfte Tore: Johannes Bröring musste nach einer Ballstafette der Gäste durch den Garreler Strafraum nur noch einschieben (49.). Und in der 57. Minute verlängerte Semir Becovic einen BVG-Eckball mit dem Kopf, so dass Siemer, der vor Kurzem seine Torpremiere in der Bezirksliga gefeiert hatte, einköpfen konnte (57.). Klasse war aber auch, was Artur Getz in der 86. Minute gelang: Von Bauer in Szene gesetzt, lupfte er das Spielgerät mit seinem ersten Ballkontakt zum 2:1-Endstand ins Netz.

Tore: 0:1 Bröring (49.), 1:1 Siemer (57.) 2:1 Getz (86.).

BVG: Nordenbrock - Oltmann (54. Nienaber), Hasanbasic, Gusinjac (79. Sat), R. Looschen, Becovic, Fink, Siemer (85. Getz), Swoboda, Vossmann, Bauer.

Sr.: Kiesler (Wildeshausen).

Steffen Szepanski Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2810
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.