• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

BV Garrel II verkraftet Doppelbelastung sehr gut

05.11.2019

Garrel Zwei Punktspiele innerhalb von 48 Stunden, darunter ein Nachholspiel in Ihrhove, bringen zwei Siege ein: Schnell arbeiteten sich die Handballerinnen des BV Garrel II in der Landesklasse auf Rang drei vor. 

SC Ihrhove - BV Garrel II 22:31 (9:19). Am Freitagabend musste die Mannschaft beim SC Ihrhove antreten – diese Partie vom ersten Spieltag war auf Wunsch der Garrelerinnen verlegt worden. Der Gast begann gut, bis zum 5:7 (11.) konnte Ihrhove noch mithalten. Dann aber startete das Team von Trainerin Lena Marks einen 9:0-Lauf (23.). Die 19:9-Pausenführung war dann ein beruhigendes Polster. Im Tor wussten Christina Bruns und Lina Fischer zu überzeugen, und auf dem Feld setzte Kerstin Möller, die erstmals in dieser Saison mitspielte, neben Alisha Aumann (zehn Tore) wichtige Akzente. Sie erzielte acht Treffer. Auch Katharina Roelfes zeigte sich mit sechs Toren treffsicher. In der zweiten Halbzeit konnte Trainerin Lena Marks noch einiges ausprobieren, konnten Kräfte für das zweite Spiel gespart werden, ohne den hohen Sieg zu gefährden.

BVG II: Bruns, Fischer - Möller (8), Schierhold (1), Hochartz (1), Hempen (2), Hülskamp, Meininger (2), Aumann (10/3), Gerken (1), Burhorst, Roelfes (6).

BV Garrel II - SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn 29:21 (13:10). Gut 37 Stunden nach Spielende in Ihrhove erwartete Garrels Reserve die Oberliga-Reserve der SG SV Friedrichsfehn/TuS Petersfehn. Der spielstarke Gast und Tabellendritte, wissend um die Doppelbelastung des Gastgebers, legte gleich los wie die Feuerwehr: Ehe Garrels Deckung so richtig wach war, stand es 0:4 (4.).

Während des ganzen Spiels tat sich Garrels Abwehr mit Jehanna Kraushaar schwer, die auf 13/4 Tore kam. Ein paar Umstellungen in der Deckung und ein konzentrierteres Angriffsverhalten sorgten dafür, dass Garrel nach zwölf Minuten zum 6:6 erstmals ausglich. Das Spiel blieb eng, erst kurz vor der Pause setzte Garrel sich etwas ab und führte 13:10 vor dem Seitenwechsel.

In Halbzeit zwei kam Renee Verschuren, Trainerin der Garreler Oberligafrauen, in der Angriffsmitte zum Einsatz. Sie zeigte, dass sie noch nichts verlernt hat, steuerte sechs Treffer bei und setzte ihre Mitspielerinnen gekonnt in Szene. Nach 48 Minuten war mit dem 26:17 die höchste Garreler Führung erreicht und das Spiel entschieden. Einmal mehr überragende Torschützin war Alisha Aumann, die es auf 15 Tore brachte. In der Deckung wusste Hannah Gerken zu überzeugen, die auf der halblinken Abwehrseite in der zweiten Halbzeit keinen Gegentreffer zuließ.

BVG II: Fischer, Julia Thoben-Göken - Schierhold (2), Hochartz (2), Verschuren (6), Fette, Hülskamp (1), Meininger (1), Aumann (15/5), Gerken (1), Burhorst, Roelfes (1), Fehlinger

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.