• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Heißes Turnier sorgt für viel Vergnügen

02.07.2019

Garrel Der Wettergott meinte es mit dem 43. Kleinfeld- und Beachturnier des BV Garrel besonders gut – sorgte vor allem am Samstag und am Sonntag für die wohl heißeste Veranstaltung der Turniergeschichte. 170 Mannschaften nahmen das Angebot der drei Tage in der eher handballfreien Zeit an, viele zelteten, was die rund 630 Frühstücksanmeldungen belegen.

Beim traditionellen Auftakt, dem Hobbyturnier, konnte bei den „Profis“ (mindestens ein aktiver Spieler) der FC Kanalarbeiter 09 vor den Pokerstars seinen Titel verteidigen. Bei den Amateuren setzte sich das „Kommando weiblicher Habicht“ durch, gefolgt von „Hol’ ut, schmiet rin“ und „Zeltlager Endboss“. Nachdem bis tief in die Nacht unter Flutlicht gespielt wurde – beim Beach-Mixed-Turnier siegte der TuS Rotenburg vor RW Damme – blieb noch reichlich Kraft für den großen Spaß auf der After-Match-Party, wie Christina Bruns vom Organisations-Team berichtete.

Zum Mann des Turniers am Samstag und am Sonntag wurde Philipp Kettmann, der mit seinem Frontlader stets für frisches Wasser in den großen Wasserkübeln auf dem Gelände sorgte. So hatten die Johanniter im gesamten Turnierverlauf nur Bagatelle-Verletzungen zu versorgen, ehe am Sonntag zur Mittagszeit mehr Hilfestellung notwendig wurde, wenn zu wenig getrunken wurde. So kürzte vor man bei den Jüngsten, im Mini- und dem F-Jugend-Turnier die Spielzeit von acht auf zwölf Minuten. Trotz der Hitze gab es allerdings nur wenige Abmeldungen.

Bei den Männern gewann „Swigarmuttis Lieblingsson“ das Rasenturnier, bei den Frauen war die weibliche Jugend A des BV Garrel ganz vorne, was bei der männlichen Jugend A für den TV Cloppenburg gilt. Das Beach-Turnier der männlichen Jugend C konnte der BV Garrel II vor dem BV Garrel I für sich entscheiden.

Weitere Ergebnisse in Auszügen: Rasenturnier, weibliche Jugend B: 1. HSG Osnabrück, 2. BV Garrel; weibliche Jugend E: 1. JSG Wilhelmshaven, 2. BV Garrel; männliche Jugend E: 1. OHV Aurich, 2. TV Cloppenburg.

Beachturnier, weibliche Jugend C: 1. Varel, 2. SFN Vechta, 3. BV Garrel; weibliche Jugend A: 1. BV Garrel, 2. TSG Burg Gretesch.

Da dieses großartige Turnier von vielen Ehemaligen, Eltern und Freuden unterstützt und damit mitgetragen wurde, die Verantwortlichen um Norbert Bruns sich über diese große Hilfe sehr freuen konnten, ist der nächste Termin bereits fest gebucht: 3. bis 5. Juli 2020 – dann vielleicht nicht ganz so heiß . . .

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.