• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Teams des BV Garrel feiern zwei souveräne Erfolge

23.10.2018

Garrel Sowohl die Frauen als auch die Männer des BV Garrel verbuchten verdiente Erfolge. Die Männer bleiben weiter ohne Punktverlust.

Landesklasse Nord, Frauen: BV Garrel II - HSG Neuenburg/Bockhorn 25:17 (10:11). Das Punktekonto mit 4:4 ausgeglichen, dem Gast die erste Saisonniederlage zugefügt und dies am Tag nach dem großen Garreler Sportlerball – die Trainer Kevin Rake und Tobias Bärlein waren sehr zufrieden.

Sehr gut läuft die Kommunikation mit der A-Jugend und der Drittliga-Mannschaft ab, wie Rake betonte, denn so wurde beim Sportlerball kurz abgesprochen, mit Melanie Fragge, Johanne Fette und Lara-Sophie Meyer Verstärkungen vor allem für den Rückraum einzusetzen, da bekanntlich Alisha Aumann noch einige Wochen ausfällt.

Es dauerte allerdings einige Zeit, ehe sich der BVG auf den Gegner, der nur vier verschiedene Torschützinnen besaß, eingestellt hatte. Denn im Rückraum sorgten zunächst Anika Pawils und Isabelle Cassens mit zusammen sieben Treffern dafür, dass die Gäste bis auf 11:8 (25.) wegziehen konnten. Gut, dass Linksaußen Olga Meininger mit ihren drei Toren maßgeblich dafür verantwortlich war, nur mit einem 10:11 in die Pause gehen zu müssen.

Danach lief es optimal beim BV Garrel. Dank der 5:1-Abwehrformation mit Melanie Fragge vorgezogen lief bei den Gästen im Angriff immer weniger, denn nur noch sechs Treffer kassierte Garrel, das sich deshalb schnell über 13:12 (37.), 18:14 (48.) und 22:15 (54.) zum verdienten Heimsieg absetzen konnte.

BV Garrel II: C. Hogeback, Bruns - L. Hogeback (2), Fehlinger (1), Hempen, Fragge (12/6), Meininger (3), Meyer (2), Fitze (1), Fette (4/1), Terfehr, Roelfes, Böhmann.

Männer: TSG Hatten/Sandkrug II - BV Garrel 20:22 (7:11). Ohne Jonas Kettmann und Christoph Schönrock, die parallel sich um das Drittligateam der Frauen kümmerten, reiste der BV Garrel an. Fabian van Schaik, den eine Erkältung plagte, kam nur zu Kurzeinsätzen. Dennoch übernahm der Gast beim Tabellenvorletzten schnell die Regie und setzte sich vom 6:6 (23.) auf 11:6 (29.) ab.

Auch nach der Pause überzeugte Garrel, das nun mit 8:0-Punkten Dritter der Landesklasse ist, durch eine mannschaftlich geschlossene Vorstellung, was auch die recht ausgeglichene Torverteilung zeigt. So marschierte der Gast auf 18:12 davon (51.) und musste sich nur den Vorwurf gefallen lassen, einige Angriffe zu hektisch abgeschlossen zu haben. So konnte der TSG-Torhüter einige Chancen zunichte machen und den nie gefährdeten Sieg der Gäste im Rahmen halten.

BV Garrel: Tebben, Tapken - Kettmann, Traut (4/1) Koopmeiners (1), Stockmann (1), J. Behrens (4), van Schaik (1), Frerichs (2), Siemer (4/2), Bärlein (4), Endemann (1).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.