• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: BV Garrel hat keine Mühe mit Verfolger

19.02.2018

Garrel Der BV Garrel führt weiter mit zwei Punkten Vorsprung die Handball-Oberliga der Frauen an. Daran konnte die HSG Hude/Falkenburg, eigentlich als Verfolger angetreten, nichts ändern und verlor mit 22:30 (11:17) auch in dieser Höhe verdient.

„Ich hatte mir dieses Topspiel eigentlich viel schwerer vorstellt“, sagte Trainer Jonas Kettmann, der zusammen mit Heiko Osterthun den Spitzenreiter betreut. Doch im Gegensatz zum Hinspiel, als mit 21:33 eine von drei Saisonniederlagen und damit die bislang höchste eingefangen wurde, hat sich bei der HSG viel verändert. Trainer Timo Stein verließ vor drei Wochen den Club, Dean Schmidt übernahm. Doch der 20:24-Heimpleite gegen die HSG Wilhelmshaven deutete sich schon an, dass die Form zurzeit nicht mehr stimmen würde.

Die Gastgeberinnen wirkten im Gegensatz zum Spiel in Habenhausen besser auf die zu erwartende kurze Deckung gegen ihre Haupttorschützin Sarah Weiland vorbereitet. Zwar war diese Bewachung durch die Gäste nicht dauerhaft, aber im ersten Abschnitt nutzten vor allem die technisch starken, im Zweikampf gut geschulten Lena Faske und Joseffa Baumann die Räume zu Torerfolgen aus. So zog Garrel vom 5:5 (10.) auf 10:6 (16.) und bis zur Pause auf 17:11 davon, wobei Weiland dennoch vier Treffer, darunter zwei Siebenmeter beisteuerte.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "kurz vor acht" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zwar blieb die Abwehr des BVG auch nach dem Wechsel stabil gegen Mareike Zetzmann (fünf Tore) und Jessica Galle (vier), dafür ließ im Angriff die Leistung nach. Nicht immer fand die Mannschaft nun Alternativen gegen die kurze Deckung für Weiland. So blieb der Abstand aber konstant (23:17, 47.), ehe in den letzten Minuten die Gastgeberinnen mit ihrem Tempospiel sich wieder stärker durchsetzten und den nie in Frage stehenden Erfolg noch weiter ausbauten.

Allerdings wurde die komplette Revanche für das Hinspiel um vier Tore verfehlt, der Punktvorsprung aber auf acht Zähler erhöht. An diesem Samstag um 18.30 Uhr tritt der BV Garrel beim Drittletzten TSV Altenwalde, was schwieriger werden könnte. . .

BVG: Jandt, Reinke - Rühling, Noack (4), Frenzel (6/2), Faske (6), Baumann (2), Mattke (3), Osterthun (3), Weiland (6).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.