• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Deals
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • Veranstaltungskalender
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
  • Über uns
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

Handball-Oberliga: BV Garrel schüttelt auch Verfolger TV Dinklage ab

09.04.2018

Garrel „Nun sind es nur noch drei von vier Spielen, die wir gewinnen müssen“, lautete der Countdown von Trainer Jonas Kettmann nach dem am Ende etwas hart erkämpften 23:22 (15:6)-Heimerfolg der Oberliga-Handballerinnen des BV Garrel gegen den TV Dinklage. Damit verteidigte der Spitzenreiter seine Führung von drei Punkten auf die direkten Verfolger Neuling Friedrichsfehn/Petersfehn und auf Wilhelmshaven, wobei beide Gegner einen Aufstieg in die Dritte Liga nicht wahrnehmen würden.

Die lange Osterpause hatte die Gastgeberinnen nicht aus dem Rhythmus gebracht. Im Gegenteil – gegen den Rivalen aus Dinklage zeigten die Gastgeberinnen besonders viel Ehrgeiz, galt es doch, sich für die 25:29-Hinspielniederlage, einem von bisher nur vier Spielverlusten zu revanchieren. „Ohne Backe ist es in Dinklage immer schwer, dafür hat unser Gast eben Schwierigkeiten, mit Backe klar zu kommen“, sagte Kettmann.

Geschickt von Inga Frenzel im Angriff geführt, setzte sich der BV Garrel schnell über 7:3 (12.) auf 10:4 (20. ) ab, konnte vor allem im Rückraum Sarah Weiland ihre Wurfgewalt anbringen. Sie erzielte acht ihrer insgesamt zehn Treffer vor der Pause. Es lief wunschgemäß, wenngleich Kettmann anmerkte, dass seine Mannschaft bis zur Pause trotz der komfortablen 15:6-Führung mehr als ein halbes Dutzend klarer Chancen, darunter zwei Siebenmeter, ausgelassen hatte. Da jedoch auch die Abwehr um Stefanie Jandt im Tor sehr gut arbeitete, geriet der Erfolg vorerst nicht ernsthaft in Gefahr. Auch nach dem Wechsel, Tomke Köther wechselte nach 38 Minuten ins Garreler Gehäuse, blieb der Tabellenführer souverän, gelang Nachwuchsspielerin Melanie Fragge zum 18:9 ihr erster Oberligatreffer (35.).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Corona-Update-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Doch in der letzten Viertelstunde wurde es auf einmal gefährlich für Garrel. Ilka Zwick, die am Kreis ein gutes Spiel absolvierte, schied wegen eines Pferdekusses aus, fehlte so vor allem in der Abwehr. Dinklage verkürzte von 9:18 auf 17:21 (52.), riskierte alles, stellte in den letzten zehn Minuten auf eine komplette Manndeckung um, womit Garrel nicht zurechtkam. „Da fehlte uns Joseffa Baumann, die in solchen Situationen clevere Aktionen parat hat“, sagte Kettmann, der mächtig durchatmete, als Merle Osterthun mit einer Einzelaktion zum 22:18 (54.) den entscheidenden Akzent setzte. Der 22:23-Anschluss für Dinklage fiel erst in der Schlusssekunde.

BVG: Jandt, Köther, Reinke - Rühling (1), Zwick (3), Noack (2), Frenzel (1/1), Fragge (1), Faske (2), Böhmann (1), Mattke, Osterthun (2), Weiland (10/4).

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.