• Jobs
  • Immo
  • Auto
  • Kleinanzeigen
  • Trauer
  • Hochzeit
  • Guide
  • Shop
  • Tickets
  • nordbuzz
  • Fußball
  • Werben
  • Kontakt
 
NWZonline.de Region Cloppenburg Lokalsport

SV Höltinghausen will letzten Strohhalm ergreifen

15.05.2019

Garrel /Höltinghausen Fünf Spiele und 15 mögliche Punkte vor Abrechnungsschluss wird es für den Fußball-Bezirksligist SV Höltinghausen immer enger, will die Mannschaft den Abstieg tatsächlich noch vermeiden. Schließlich ist der drittletzte und damit erste Rettungsplatz, den der FC Lastrup zurzeit besetzt, schon neun Punkte entfernt. Daher gilt es für den SVH an diesem Mittwoch (19.15 Uhr) im Spiel beim BV Garrel, den letzten Strohhalm zu ergreifen, wie es Trainer Ralf Böhmer, der zusammen mit Bernd Wilken das Team betreut, deutlich macht. „Wir müssen gewinnen und danach eine Siegesserie starten“, sagte Böhmer.

Vor allem gelte es, in der Defensive die Fehlerquote drastisch zu reduzieren, was im Hinspiel, als der SVH bis zur 68. Minute 3:0 führte, ehe Garrel noch zum Ausgleich in der Nachspielzeit per Eigentor von Finn Backhaus kam, nicht gelang. So setzt das Trainer-Duo auf die Kraft einiger erfahrener, reaktivierter Recken wie Christoph Holzenkamp, Christoph Hüsing, Tobias Sieverding und Sebastian Schlumberger, die wohl alle zur Verfügung stehen, während der Einsatz von Martin Habben und Justus Kalvelage, die angeschlagen sind, fraglich ist. Fehlen wird der gelb-gesperrte Johannes Kalvelage.

Für den Gastgeber BV Garrel, der auch wohl auf einige Kräfte wie Amin Hasanbasic, Nermin Becovic und Yannick Bauer verzichten wird müssen, ist die Lage wesentlich entspannter. Zuletzt gab es im Duell beim Tabellenfünften SW Osterfeine ein 0:0, aber wohl nur deshalb, weil das Looschen-Team seine zahlreichen Chancen ausließ. Sollte dieses Manko abgestellt werden, dürfte es für den SV Höltinghausen eng werden, die dringend erforderliche Aufholjagd zu starten. Fraglich wird sein, welche Seite sich mehr motivieren kann. Immerhin kann der BV Garrel bei erst 25 absolvierten Spielen sich einen Saisonabschluss unter den sechs besten Teams der Liga noch erarbeiten.

Jürgen Schultjan Lokalsport / Redaktion Münsterland
Rufen Sie mich an:
04471 9988 2806
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.